Überarbeitete Version des Streublitz PS 1201 von @Deutzfahrer

    • Überarbeitete Version des Streublitz PS 1201 von @Deutzfahrer

      Hallo zusammen,



      ich habe den Streublitz PS 1201 von @Deutzfahrer, der im GamePlayMod von @Nachtfalke dabei ist, überarbeitet und lade die angepasste Version hier hoch.
      Es ist nicht mein Mod und das was ich daran gemacht habe, ist absolut gar nichts, im Vergleich zu Erstellung durch @Deutzfahrer.
      Für mich ist aber jetzt besser nutzbar daher auch der Upload hier.



      Was wurde gemacht?


      1. Die Streuung ist nun sehr gleichmäßig über die gesamt Streufläche.
      2. Die Ausbringungsmenge ist jetzt auch korrekt, so dass am Ende genau die NPK Werte auf's Feld kommen die z.B. auch der Düngerechner vorrechnet.
      3. Die Streubreite wurde auf 15,6 m festgelegt. (Damit ließ sich die bestmögliche, gleichmäßigere Streuung erzielen.)
      4. trackEndOffset und trackStartOffset wurde so angepasst, dass die Bahnen gleichauf enden und anfangen. Das Vorgewände kann dann bündig alles abschließen.
      5. Die Schrittgröße für die Einstellung der Ausbringungsmenge wurde von 5000 auf 1000 kg/ha gestellt.
      6. Die minimale Ausbringungsenge wurde auch 1000 kg/ha eingestellt.


      Was funktioniert noch nicht?

      !!! Es ist zwingend notwendig vor, oder nach Erstellung der Aufgaben, die richtige Ausbringungsmenge manuell über das Radial-Menü einzustellen. !!!
      Wenn man eine Aufgabe erstellt, wird die im Aufgabenmenü eingestellte Ausbringungsmenge nicht an das Fahrzeug übertragen. Ich habe es nicht geschafft diesen
      Fehler zu beheben. Vielleich kann das jemand anderes noch beheben.





      Viele Grüße
      wallsingham

      Files
      • PS1201.zip

        (22.54 MB, downloaded 36 times, last: )
    • Hallo,

      kann es sein, dass weder der originale PS1201 von @Deutzfahrer noch der von dir modifizierte Streublitz eine veränderte Streumenge zulässt?

      Ich bin gefahren, mit 40.000 und habe gedüngt, dann habe ich während der fahrt auf 25.000 runter gestellt und die Düngemenge auf dem Feld blieb identisch.

      Kannst Du wirklich unterschiedliche Mengen ausbringen?

      und wieso hast Du die kg per m² im Fertilizer angepasst von vorher 0.08 auf 0.144xyz ? Wie kommst Du darauf und wie hast Du das berechnet?
      Ich bin jetzt schon einige Zeit aus dem Modding hier raus, aber beim Saatgut gebe ich im "seeding Controller" einen festen Wert ein. Beim säen ändere ich ja die Saatstärke auch nicht während der Fahrt.

      Beim Düngen müsste sich aber die kg per m² dynamisch ändern, oder? Jedenfalls habe ich im "Cobra" Faß ein Script "updateSpreadrate" gefunden, das hat der Streublitz nicht. vielleicht ist es auch nicht notwendig.
    • Nachtfalke wrote:

      kann es sein, dass weder der originale PS1201 von @Deutzfahrer noch der von dir modifizierte Streublitz eine veränderte Streumenge zulässt?
      Das scheint tatsächlich so zu sein. Beide tun nur so als würden sie nach der Useraction die Streumenge ändern. In der Tat arbeitet das Gerät mit konstanter Streumenge.

      Gibt es eigentlich eine Möglichkeit die "Debug Print" Ausgabe der Scripte auch zu lesen? Ohne dies ist es ein ziemlicher Blindflug
    • @wallsingham

      Im Spiel die Konsole öffnen und dann logLevel="DEBUG" eintippen, Konsole schließen, Konsole öffnen und Du siehst es.
      logLevel="WARN" oder "INFO" um es zurück zu setzen. DEBUG reduziert die Performance.

      Wenn Du in der Konsole nicht alles lesen kannst, kannst Du es im Profilordner des Spiels in der "Debug.txt" nachlesen.
      Kann bei vielen Debug Prints und langer Laufzeit auch sehr groß werden ;)

      Beim Rauch Axis ist das mit der Düngung noch anders gelöst, dort gibt es verschiedene Fertilizer Controller, die alle unterschiedliche Weiten haben und dann gibt es meine ich den dynamischen Zugriff von UserAction auf den Fertilizer Controller und die dort vergebene Menge pro m²


      Weiterhin meine ich mich zu erinnern, dass man im Scrip "SPREAD_RATE_MIN" als Variable so definieren muss, was die Mindestmenge ist, die ausgebracht werden soll. Gibt man 1.0 ein, dann sind das 10.000. Im Fall des Streublitz müsste es 0.1 sein, da mindestens 1.000 ausgebracht werden sollen. "SPREAD_RATE_MAX" ist meine ich die Obergrenze, also bei 50.000 dann 5.0. Die variable "value" ist meine ich der Default Wert, der zu Beginn eingestellt ist. Ich hatte den mal auf 0.35 gestellt, glaube ich und dann den Streublitz gekauft und ich meine, dass die Einstellung in den User Actions dann 3.500 war.

      Weiterhin glaube ich, dass diese ganzen Berechnungen, auch mit "HALF_SIZE" etc. erstmal nur allgemeine Berechnungen sind, wenn qusi zwei Fertilizer Controller verwendet werden, einer für links, einer für rechts, beim Dammann wenn eingeklappt ist oder ausgeklappt. Das Script soll denke ich universal berechnen, wieviel Ausbringungsrate am "fertilizer Controller" pro m² kommen muss um das, was die User-Action definiert umzusetzen. Fertilizer Controller Wert "kg per m²" und User-Action unterscheiden sich um Faktor 10.000, weswegen wohl immer im Script nochmal "value" x 10.000 gerechnet wird.

      Aber das ist alles nur Theorie, muss mich da rein arbeiten und leider hat MBB da immer wenig dokumentiert innerhalb des Scripts.


      Ein bisschen hat mich das ja nun doch schon wieder angefixt, leider hatte ich noch nicht so die Zeit und Ruhe, mich erstmal wieder rein zu arbeiten.
    • Nachtfalke wrote:

      Ein bisschen hat mich das ja nun doch schon wieder angefixt, leider hatte ich noch nicht so die Zeit und Ruhe, mich erstmal wieder rein zu arbeiten.
      Ja es triggert einen immer wieder. Habe gestern die Scripte vom Rauch Axis und Stapel VT 18000 (vt18000_addon) durchgetestet. Mit der Debugausgabe komme ich hoffentlich weiter. Eigentlich klingt es so als müsste man es hinbekommen können. Sehr interessant hierzu ist das Video von @TheCoCe zum Thema Useractions und auch die Beiden Videos von @Hummel


      Es dauert alles viele, viele Stunden... macht aber auch Spass

      The post was edited 1 time, last by wallsingham ().

    • Hallo @wallsingham

      ich habe nun die Scripte mal etwas angepasst bzw. zusammen kopiert.

      • im "updateSpreadRate" script muss man links oben das "init" auswählen und dort dann im script die MIN und MAX werte für "SPREAD_RATE_MIN" bzw. "SPREAD_RATE_MAX" definieren, in unserem Fall 0.1 (1.000) und 5.0 (50.000).
      • Es bietet sich dann noch an den Default Wert der Variable "value_start" links unten in der Variablenliste auf den "Default" wert zu setzen , z.b. 0.5 (5.000). Die Werte - denke ich - sollten mit der XML übereinstimmen.
      • das "updateSpreadRate" script habe ich von der Hammer Cornking verwendet. Es setzt dort für 3 Fertilizer Controller den Wert, ich habe lediglich einen der drei Controller verbunden und die anderen frei gelassen, stört nicht, denke ich.
      • Weiterhin habe ich das "enableTask" oder wie es heißt, Script vom Rauch Axis genommen. Es ist dafür da, denke ich, wenn die Maschine in einem Task verwendet wird die Task Infos auszulesen und am Streuer anzuwenden. Jedenfalls wird nun am Streuer das eingestellt, was man auch im Task definiert hat.
      • Weiterhin funktionieren nun, mit dem Script der Cornking, auch die USer-Actions und sie haben Auswirkungen auf die Düngemenge.


      Problem ist leider, warum auch immer, die ausgebrachte Menge an Dünger auf dem Feld ist viiiieeelll zu hoch. Wenn man über eine gedüngte Zelle des Feldes läuft und dem Charakter auf die Füße schaut, dann in der Konsole "listGroundAttributes" eintippt, kommen da 500kg/ha N heraus bei Schweinemist.

      mittels

      setGround 13 nutrients_N="0"
      setzt man den N Gehalt des Feldes auf 0 und kann so gut testen.


      Ich habe leider noch nicht herausgefunden, wieso die Düngemenge zu hoch ist. Schweinemist (PigManure) hat laut "filltypes.xml" einen N Gehalt von 0.0075, also 10.000kg sollten 75kg/ha Stickstoff sein. Das ist analog von z.B. Mastbullengülle (BullSlurry), mit 0.00xy N. Da bringt man dann auch 10.000 etc. aus.

      Am Fertilizer.Controller habe ich nochmal den Radius von 5.0 (Deutzfahrer) bzw. 2.5 (Du) auf 1.0 gesetzt. Den Wert kg per m² auf 0.08, wobei dieser ja überschrieben werden sollte vom Script.


      Wie dem auch sei, es klappt nun besser, aber es kommt zuviel heraus und ich weiß noch nicht wieso. Aber vielleicht hast Du ja nun eine Idee.


      PS1201_wallsingham_v02.zip
      drive.google.com/file/d/1l_TmL…nwMNBfdO/view?usp=sharing
    • Du hast es wohl hinbekommen dass die Scripte funktionieren. Gratuliere.
      Das handle_taskStartEnd Script war wohl bei 'Deutzfahrer' noch nicht dabei.
      Es ist jetzt nur noch ein Problem übrig. Die tatsächliche Ausbringungsmenge ist viel zu hoch.
      Für mich sieht es so aus, dass die im Radialmenü und in der Task angezeigte Menge nicht mit der Menge übereinstimt die tatsächlich ausgebracht wird.
      Aber nach deiner Änderung bewegen die sich nun paralell hoch und runter. Wenn man also mit eingeschaltetem Gerät über's Feld fährt, und dabei im Radialmenü die Ausbringungsmenge langsam erhöht, wird auch tatsächlich mehr ausgebracht.

      Also habe ich die Schrittgröße testweise noch einmal verkleinert auf 0.05 (500) und habe festgestellt dass um manuell 74kg/ha N auszubringen, nicht 10000 sondern ca.1500 kg Schweinemist/hektar eingestellt werden müssen.
      Wenn man über einer Aufgabe 74kg/ha ausbringen will muss man in der Aufgabe 10000 kg/ha einstellen.

      Es muss also irgendwo im Script noch ein Multiplikator von ca. 6,6666666666 bzw. 2/3 sein. Ich will am Wochenende mal versuchen den Fertilizer controller von einen Standardgerät zu kopieren.
    • Hallo,

      ich habe es nun - denke ich - anders hinbekommen. Im Script vom Deutzfahrer und auch vom Rauch wird ein "Fertilizer Controller" + ein "Path" verwendet. Dieser soll dann diese schöne runde Form nach hinten raus liefern. Damit bekomme ich es nicht hin.

      Am Hammer Kornking oder am Stapel oder Cobra, da wird ein "Shape verwenden, in welches ein Fertilizer Controller rein kommt.
      Damit klappt es nun.

      Ich weiß jetzt nur nicht genau, ich habe es nun auf 12m Arbeitsbreite eingestellt, also in der XML und das Shape ist auch 12m breit.
      Wenn der PS1201 eine andere Arbeitsbreite hat, muss man das Shape verbreitern und analog in der XML die Arbeitsbreite anpassen.

      Und die Ausbringmenge sind nun besser aus, ob sie korrekt ist, weiß ich noch nicht ganz ;)

      Wegen der Scripte:
      Das sieht mir 1 zu 1 kopiert aus. Die Formeln muss man eigentlich nicht anpassen, die sind universell bei jedem Düngerstreuer. Man muss nur max, min und Start anpassen. Zumindest kann ich mir das nur so vorstellen. Wenn man Formeln anpassen müsste, wäre das zu fehleranfällig - denke ich ;)


      Hier meine aktuellste Version:
      PS1201_wallsingham_v03.zip
      drive.google.com/file/d/1miB47…a-2KM9h8/view?usp=sharing
    • Hallo,

      hat sich das Problem mit der zu hohen Düngerate gelöst? Ich hatte es mal bei den Stapel 18000-Anbau ausprobiert. Habe dann in beiden "Fertilizer Controllern" unter Controller vorletzten Punkt "Fertilizer per m^2" (in kg) den Wert reduziert. (von 4,1 auf 0,02 wie beim Dammann). Da ich eine niedrigere Ausbringrate ( nur 1000 Kg/ha haben wollte). Bei dem Wert hatte ich mit 4 Prozent unter der anvisierten Ausbringmenge; also eher zu wenig. Für mein Vorhaben war es aber so ausreichend.
    • Hallo,

      Der Fertilizer Controller Wert ist weitestgehend irrelevant bei Maschinen, wo die Menge dynamisch eingestellt werden kann.

      Es gibt ein Script "updateSpreadRate" und da definiert man bei der "init" Funktion (links oben) dann die MIN, MAX, und STEP_SIZE.

      Anschließend editiert man in der XML ebenfalls die min, max und step size.

      Dass Script erstellt dann automatisch den benötigten Wert im Fertilizer Controller pro qm.

      Der Streublitz funktioniert nun auch entsprechend exakt der eingestellten Menge und man kann zwischen 1000 - 50.000 in 1.000 Schritten anpassen.

      MIN ist die kleinste Düngemenge
      MAX die größte Düngemenge
      STEP_SIZE definiert die Schriftgröße, in der man die Mengen verändern kann.