Keine Konkurrenz 2020

    • Keine Konkurrenz 2020

      So eben wurde offiziell bestätigt das dieses Jahr kein neuer Landwirtschafts-Simulator erscheint.

      Für cattle and crops ist das sicherlich eine gute Chance einige Leute abzugreifen die wo nicht mehr so lange warten wollen und den ls19 langweilig finden.

      Aber als Fan von beide Spiele finde ich es sehr schade dass dieses Jahr keiner kommt :( :(

      War schon sehr gespannt was sie geboten hätten
    • Daß kein neuer LS erscheint, ist meiner Meinung ein doppelter Glücksfall, für Fans des LS als auch von CaC. Erstens könnte das für CaC mehr mediale Aufmerksamkeit und bessere Verkaufszahlen bedeuten. Zweitens, und das ist jetzt rein spekulativ, bekommen die LS Fans vielleicht in der nächsten Ausgabe ihres Lieblingssimulators eine neue Engine oder endlich einmal richtige Innovationen ? Auf jeden Fall ist alles jetzt wieder sehr spannend und ich bin neugierig auf die zukünftigen Ereignisse.
      Mein PC:
      Display Spoiler
      CPU: Intel I7 8700 K @ 4,9 GHZ, RAM: Corsair Vengeance RGB Series DDR4-3333 32 GB Dual Kit, Mainboard: Asus Strix Z-370-G, Grafik: EVGA GTX 1080 Ti mit EKWB Wakü, SSD: Samsung 960 Pro NVMe SSD 1TB, Netzteil: Seasonic Prime 80 Plus Titanium 850 W.
    • Das stimmt, der LS19 kam 2018 raus.
      Hatte ihn mir auch zum Erscheinungstermin gekauft.

      Hatte da auch nicht viel erwartet, da es ja bisher jedes Jahr so war, dass es immer nur ein Aufguss des alten Vorgängertitel gab.
      Trotzdem ärgerte ich mich, wie so viele andere auch, wieder drauf reingefallen zu sein, und den LS19 bei erscheinen trotzdem gekauft zu haben.

      Naja, es war eben wie jedes Jahr...leider..aber ich denke es lag an mir, meine Ansprüche waren und sind einfach zu hoch.

      Aus Erfahrung glaube ich da auch nicht mehr an eine Besserung beim LS, zu oft wurde ich enttäuscht...ob er nun dieses oder nächstes Jahr rauskommt...egal.
    • @sirpoldi ja das hatte ich auf dem Schirm, davor wurde geschrieben es wäre immer in ungeraden Jahren erschienen, deswegen die Klarstellung.

      Ich bin nicht enttäuscht vom ls19, denn er hat einige nette Features die ich gerne in CnC auch hätte. Zum Beispiel dynamische Schläuche, die Kabinenfederung oder auch der Shop wo man die Änderungen der Konfigurationen sieht. Das überall abkippen, die Container für Saatgut die sich automatisch hinstellen beim entleeren ist auch eine gute und clevere Sache. Gibt noch einiges was mir insgesamt genug Spielspaß bereitet. Mit ein paar Mods im MP macht es auch immer noch Spaß. Die guten Mods sind nun auch alle vorhanden so das man diese nun 1 Jahr länger genießen kann.

      Es ist vor allem eine Sache derer mit denen man spielt, dann macht der ls19 auch Spaß, meiner Meinung nach. Die Grafik finde ich auch ansprechend, ist halt Geschmacksache. Wie gesagt kann man beides mögen, die einen weniger aber ich kann es.

      Wir sind halt MP Spieler von daher ist CnC noch nicht für alle was aus unserer Zockergruppe.
    • Ja, da hast du wohl Recht mit den Sachen...dynamische Schläuche usw....aber das sind für mich eben alles nur Kleinigkeiten, die für mich kein tieferes Spielgefühl aufkommen lassen, es sind eben "nur" optische Sachen.

      Mein Anspruch ist eben ein Spiel zu spielen, welches z.B. weitreichende Düngemöglichkeiten und auch dessen Auswirkungen abbilden kann,
      oder das Gras so oft wenden zu müssen, bis es wirklich trocken genug ist, ober-, sowie auch Unterseite.

      Die Grafik, da stimme ich auch vollkommen mit die überein, ist Geschmacksache. Mir ist diese jedenfalls zu unnatürlich, überzogen Bunt..fast schon Comichaft.

      Das Sitzschaukeln finde ich ganz nett, dafür macht mir das unrealistische, abrupte Anfahren und Bremsen wieder den Spielspaß kaputt und erinnert mich an diverse Acarde-Pseudo-Simulationen.

      Naja, es gibt sicherlich für jeden Anspruch ein Spiel, für mich muss es eben eine Simulation sein.
    • @DannyA4 finde du lässt hier einiges außer Acht. Für mich kommt CnC insgesamt, zumindest aktuell, schlechter weg meiner Meinung nach. Noch ist Düngen, so nett und detailliert das mit NPK auch ist, wirtschaftlich vollkommen sinnlos. Das pflügen und grubbern ist unnötig sowie nutzlos. Betriebskosten sowie Wartung haben wir nicht, deswegen macht es auch keinen Sinn zu Düngen. Pflanzen keimen immer. Keine Fruchtzerstörung bei Weizen. Fast keine Kollisionen. Handling vom Gras/Heu ist aktuell für mich nicht spielbar.

      Also in Summe ist CnC dem LS, mit einem Mod wie Season, unterlegen was den Realismus angeht. Zumindest wenn man die Fakten und Punkte die Einfluss haben mal betrachtet. Wie jeder die einzelnen Punkte bewertet kann ich nicht sagen, aber man sollte doch irgendwo die Fakten nicht komplett außer acht lassen.

      Dir ist es zu unrealistisch, ok muss man akzeptieren, aber die Punkte die du aufführst sind im LS mit Season, teilweise sogar nur im Grundspiel, oft, wie gesagt mit dem was wir aktuell bei CnC im Vergleich haben, besser gelöst. Überall abkippen, Pflanzensterben im Winter, Bodenbearbeitung hat Einfluss, Betriebskosten, den Multiplayer, usw. halte ich nicht für Kleinigkeiten.

      Das sind die aktuellen Fakten. Und das ist das was die LS Spieler aktuell haben, es ist vorhanden und man kann es nutzen. Das CnC noch viel implementieren möchte, ist alles schön und hoffnungsvoll, aber es ist aktuell nicht das was wir nutzen können.

      Für mich kann der LS schon sehr realistisch sein, aber ich kann auch zugeben das dies oft ziemlich simpel gemacht ist, aber es funktioniert schon jetzt und nicht erst irgendwann.

      Eine Simulation ist CnC in meinen Augen noch lange nicht. Da kann man Felder erstellen, Gras am Rand mähen, das Gras auch länger liegen lassen ohne über das nachwachsen nicht mehr zu sehen wo das gemähte Gras liegt, usw. Wird zu lang was da noch alles fehlt, zumindest was mir fehlt. Die vielen guten Ansätze von CnC, werden über die vielen fehlenden und unvollständigen Features, leider sehr getrübt. Der Spielspaß ist dadurch auch getrübt. Ich habe nicht das Gefühl ich spiele einen Simulator. Aber so ist es eben, verschiedene Menschen haben verschiedene subjektive Empfindungen.

      The post was edited 8 times, last by newbienearcologne: Einleitung umgeschrieben um es offener auszudrücken. ().

    • Hey, warum so genervt, Newbie? :D
      Ich habe lediglich meine Meinung zum Thema beigesteuert, war doch ok, oder?

      Und..."Battle"...für mich ist es, wie gesagt, kein "Battle", ich äussere einfach nur meine Meinung zum Thema "LS" und warum ich gerne noch ein oder zwei oder mehr Jahre auf ihn verzichten kann, da es gerade so schön zum Thema passt. ;)

      Ausserdem, wenn du mit "Battle" meine Beiträge zum Erfahrungsaustausch hier meinst, das vergleichen der beiden Spiele ging genau von wem aus? ;)

      Edit:

      ach Newbie, das gehört sich aber nicht..warum hast du deinen Post so stark abgeändert...nun ergibt mein Post ja gar keinen Sinn mehr.
      Steh doch mal zu dem was du geschrieben hast!
      Aber das Internet vergisst ja bekanntlich nicht, daher hier nochmal dein Original:

      "@DannyA4 soll ich nun alles auflisten was in CnC noch sehr unrealistisch ist? Warum immer das Battle? Akzeptiert doch das man den LS sehr wohl gut und realistisch spielen kann, man muss nur wollen und kostenlose Möglichkeiten nutzen. Insgesamt kommt CnC, zumindest aktuell, schlechter weg meiner Meinung nach. Noch ist Düngen, so nett und detailliert das mit NPK auch ist, wirtschaftlich vollkommen sinnlos. Das pflügen und grubbern ist unnötig sowie nutzlos. Betriebskosten sowie Wartung haben wir nicht, deswegen macht es auch keinen Sinn zu Düngen. Pflanzen keimen immer. Keine Fruchtzerstörung bei Weizen. Fast keine Kollisionen. Handling vom Gras/Heu ist aktuell für mich nicht spielbar."
    • @newbienearcologne
      Hast Du das Pflanzenwachstum und die Düngung nochmal getestet, seitdem die Temperatur eine Rolle spielt?

      Ich habe es selbst nicht genau getestet, deswegen frage ich.

      Düngung beschleunigt das Wachstum. Aber die Temperaturen geben den Zeitrahmen vor. Ggf wachsen sie Pflanzen ohne Dünger nicht schnell genug und es wird wieder kalt und im Winter wächst es ganz ganz langsam.

      Insofern ist die Düngung noch relevant für die "Qualität", aber ggf braucht man Dünger um es zeitlich bis zur Reife zu schaffen.
    • @DannyA4 Ich habe den post noch vor deinem bearbeitet, die Einleitung war nicht passend. Sorry dafür. Ich habe eben auch nur meinen Standpunkt zum Spiel mitgeteilt. Danach kam ja erneut was von dir, daher dann die ausfürhlichere Meinung zu manchen Punkten.
      Ist alles ok denke ich.

      @Jerry67 Ich denke es wird niemand, so sehr sich das auch manche wünschen, den LS08 mit CnC vergleichen, daher werde ich dies auch nicht machen. Jedes neue Spiel wird mit dem aktuellem passenden, wenn es denn vorhanden ist, Spiel verglichen. Wer weiß was Giants heute auf die Beine gestellt hätte? Ich weiß es nicht. Ebenso weiß ich nicht ob MBB als Giants die erste Version gebracht hat, etwas ähnliches oder besseres hätte entwickeln können. CnC muss sich, weil es wahrscheinlich fast jeder User und potentielle Käufer auch machen wird, mit dem jeweils aktuellen LS messen. That's the life.

      @Nachtfalke
      Ohne Betriebskosten und Verschleiß, ist es vollkommen egal wie lange das Pflanzenwachstum braucht, ich verliere kein Geld und muss somit nicht schneller ernten können. Wenn ich einen fixen Zeitraum betrachte mag mir der Dünger helfen, aber ohne laufende kosten ist das eben nicht relevant. Die Aussage war das die Temperatur aktuell nur Einfluss auf die Wachstumsgeschwindigkeit hat, also kein Sterben im Winter. Ich kann daher immer ansäen, egal ob es -5 Grad oder wärmer ist. Aus den genannten Gründen ist es eben auch egal ob es langsamer wächst. Ich gehe dann eben 300 Tage schlafen, kostet mich das gleiche.

      Edit: @Nachtfalke, @Jerry67 und @all sorry wenn es ein wenig überspitzt und "aggressiv" rüber kommt, soll es nicht. Versuche die ganzen Texte etwas distanzierter zu schreiben, aber gelingt mir am Anfang wohl noch nicht so. :whistling:

      The post was edited 2 times, last by newbienearcologne ().

    • Ein Schelm wer böses denkt...

      könnte gut sein, dass Giants ordentlich mauert. Bei C&C gehen einige Marken weg, weil wer anderes (wer wohl?!) Exklusivrechte geholt hat.
      Und jetzt bringt da wer "nur" DLCs raus.
      Kann mir gut vorstellen, dass Giants gerade frühzeitig versucht C&C das Wasser ab zu graben und ihnen die Markenrechte nimmt. Giants Budget wird auch sehr endlich sein und daher müssen sie nun mit den Rechten auch etwas machen und daher sind die Programmierleistungen nun im DLC Bereich gebunden und sie kriegen kein wirklich neues Spiel fertig und NOCHMAL die selbe Grafik nur aufbohren ist auch nicht so cool.

      Bin "gespannt" welche DLCs da so kommen. Finde es enorm schwach von Giants und hatte eigentlich gehofft, weil ich es dann gekauft hätte, dass sie nun einen ordentlichen Satz nach vorne machen, weil eben eine gute Alternative da ist.
      Ich geh jetzt schwer davon aus, dass sie eben nicht über Qualität entscheiden wollen, sondern ihre Position ausspielen. Schade!

      J.
    • Was soll ich machen, Newbie, sonst wäre mein Post ja zusammenhanglos.

      naja, zurück zum Topic würde ich sagen..

      Ich habe keine Ahnung, warum Giants dieses Jahr mit dem LS zurückhält, da kann man eigentlich nur spekulieren.

      Aber wir könnten hier ja etwas spekulieren, über -plausible Gründe-..vielleicht ist der Umfang, welches das Update enthält, im Vergleich zu den vorherigen Versionen für Giants noch zu "wenig"?
    • Nachtfalke wrote:

      @newbienearcologne

      Finanziell ist es egal, da gebe ich dir recht.

      Aber ich spiele ja auch eine Simulation und da soll es eben auch realistisch im Frühjahr gesät und im Herbst geerntet werden.
      Realistisch spielen bedeutet aber ja nicht das es realistisch umgesetzt ist, und das ist es aktuell bei CnC nicht. Die Konkurrenz kann ich auch viel realistischer spielen wenn ich es will, das war aber nicht die Frage meiner Meinung nach. Für mich muss und sollte das Spiel einen im Schwierigkeitsgrad "Hardcore" zwingen realistisch zu spielen. Würde aber sagen wir driften etwas ab.
    • @DannyA4
      Ich musste jetzt den Thread nochmal von oben lesen, weil sich manche Zusammenhänge für mich einfach nicht mehr ergaben. Ist natürlich nicht so ideal, wenn plötzlich ganze Textpassagen umgeschrieben werden und nicht nur kleine Rechtschreibfehler. Das bekommt gleich wieder so ein "Geschmäckle", wenn man das so mitbekommt. :(

      Aber ich finde es gut, besser man ändert den Text ab oder überlegt vor dem Absenden, ob man es wirklich so schreiben möchte, als es stehen zu lassen. Es zeigt, dass @newbienearcologne sein Tun reflektiert und gemachte Fehler versucht zu korrigieren. Er hat sich jetzt ja auch dafür entschuldigt.

      Persönlich fand ich die Passage jetzt auch nicht so schlimm. Zumal wir uns alle nach den letzten Wochen und Monaten mit intensiven Diskussionen in einer Veränderungsphase befinden. Auch ich versuche es. Deswegen @newbienearcologne, das "sorry" nehme ich an. :thumbup:


      Nochmal zur Düngung:
      Zu Beginn des Spiels, ob ich nun Dünge oder länger schlafe, es entstehen keine Mehrkosten. Mittlerweile habe ich in meinem Spiel aber Tiere und einen Helfer. Dafür benötige ich "rechtzeitig" jedes Jahr Futter und der Helfer kostet mich auch jeden Monat Lohn. Die BGA kann ich nur regelmäßig befüllen, wenn ich zeitnah meine Felder ernten kann. Aus der BGA und den Tieren ergibt sich natürlich der Vorteil, dass ich Dünger (BGA Gärreste) und auch Mastbullengülle kostenfrei bekomme. Es hat sich also ein Kreislauf entwickelt, den ich mit Hilfe der Düngung und verkürzten Zeit gut am Laufen halten kann und muss. Außerdem kann ich nur so die große Mod-Palette von @XYZSPAIN testen :D

      PS:
      Ich pflüge jede Saison meine Felder. Es ergibt zwar keinen Sinn in Bezug auf die Spielmechanik, allerdings lassen sich manche Felder nicht ordentlich ansäen (Lücken, springen der Sämaschine, ...) wenn ich nicht vorher gepflügt habe (z.B. Feld #10). Also pflüge ich auch wenn ich nichts dadurch gewinne, damit meine Felder wenigstens sauber bestellt werden können :rolleyes:


      Grüße
    • Lukas Bjerregaard wrote:

      JulianAY84 wrote:

      Bin "gespannt" welche DLCs da so kommen.
      Wahrscheinlich etwas von Strautmann.
      Ansonsten hätten sie ja vermutlich die Liezens bis zum erscheinen den nächsten LS Titels verlängern können .

      Das war bei Horsch genau so, ein par Monate nach dem Horsch gegangen ist kam das dlc raus.
      Genau daher kam ich darauf.
      Es ist ja sogar eine legitime Unternehmensstrategie und wird oft so gemacht. Microsoft ist auch nicht so groß, weil sie Ideen immer als erster hatten und die besten sind. Als Marktprimus kann man sowas machen - ich finde es nur schade und hatte gehofft, dass Giants angespornt von C&C richtig was raushaut...

      J.
    • Haltet Ihr es für eine legitime Überlegung, dass ggf auch verschiedene Hersteller wie z.B. Claas nicht nur noch 1 Jahr im LS19 präsent sein wollten und danach im neuen Produkt ggf nicht mehr? Ich meine aktuell ist der LS19 die aktuellste Version, wird viel gespielt und die Unternehmen wollen sich dort platziert sehen. Kommt ein Nachfolger, dann wird das alte Spiel nicht mehr so mit Aufmerksamkeit bedacht wie der neue, angekündigte Titel.

      Aber es kann auch einfach sein, dass man bei Giants auch auf eine neue Engine wechseln möchte oder muss. Das klappt dann aber vermutlich nicht so schnell wie etwas Bestehendes zu recyclen. Die neue Konsole mit den neuen Hardwarespezifikationen könnte Giants eine Richtung vorgeben, wie leistungshunrig der neue Titel sein darf.


      Grüße
    • @Nachtfalke Das mit den Tieren und Futter macht dann Sinn, nur fehlt mir auch da der Realismus. Ich kann die Tiere ja einfach auf die Weide stellen, keinerlei Kosten und sie wachsen auch. Die Tiere kann ich sogar direkt nach dem kaufen mit Gewinn wieder verkaufen, trotz der Kosten für das Mieten der Fahrzeuge. Das meine ich eben, ich muss es nicht möglichst realistisch spielen, was ich persönlich schade finde, da es eben das gesamte Spiel unrealistischer wirken lässt. Das wird hoffentlich inn Zukunft anders.
      Wenn das pflügen in einem längerem Spiel Sinn macht, wegen der besseren "Aussaat", dann ist ein Einfluss da. Finde ihn aber zu gering. Da ist die Lösung beim anderen Spiel effektiver, der Ertrag wird meine ich um 30% verringert, bin mir nicht sicher da wir immer gepflügt haben. Der Einfluss wird dann hoffentlich ausgeprägter bei CnC wenn die Bodenverdichtung eine größere Rolle spielt. Die Frage ist wonach wird aktuell berechnet das es diese Lücken gibt? Wurde das schon beantwortet.

      Ich denke Claas wird in der nächsten Version im Spiel drin sein, also kein DLC sonder eine Marke die dann von Anfang an drin ist. Die Anzahl der Maschinen im DLC ist gewaltig, daher wäre es der nächste logische Schritt.

      The post was edited 1 time, last by newbienearcologne ().

    • Die Lücken auf dem Feld sehe ich eher als "Bug" an, denn er ist nicht bei allen Feldern so. Aber man erkennt es ja auch daran, dass die Fahrspuren aus der Vogelperspektive, ganz raus gezoomt, nur dann weg gehen, wenn man pflügt. Wer nie pflügt, der hat auf seinem Feld irgendwann nur noch Spuren. Insofern verfolge ich das humoristische Motto "It's not a bug, it's a feature" ;)
    • Nachtfalke wrote:

      Aber es kann auch einfach sein, dass man bei Giants auch auf eine neue Engine wechseln möchte oder muss. Das klappt dann aber vermutlich nicht so schnell wie etwas Bestehendes zu recyclen. Die neue Konsole mit den neuen Hardwarespezifikationen könnte Giants eine Richtung vorgeben, wie leistungshunrig der neue Titel sein darf.
      Das war mein erster Gedanke nach der News,das der neue LS eine andere Engine bekommt.
      Man darf nicht vergessen das Giants ein großes Problem bekommt wenn auf Dauer Cattle and Crops vernünftig mit all den Features läuft,das kann Giants so schnell nicht kompensieren.
      Darum werden die jetzt auf eine potente Engine umsteigen,im besten Fall mit Multicore Support was sich mit den neuen Konsolen anbietet.
    • Ich weiß nicht, ob Cattle and Crops aktuell wirklich einen Ausschlag bei solchen strategischen Entscheidungen gibt. Potential ist da, aber ich glaube noch nicht, dass man es als wirklichen Konkurrent wahrnimmt.

      Wenn ich mir anschaue, was Farmer's Dynasty bietet, dann sehe ich das eher als Herausforderung. CNC und FS19 haben den Fokus irgendwie auf Landwirtschaft, Felder, große Geräte und Maschinen. Beim Farmer's Dynasty hat man meiner Meinung nach eine noch nicht bediente Lücke im Markt gefunden und ein "Social Life" implementiert. Auch das Gewächshaus und diese verschiedenen anderen Interaktionen gibt es so noch nicht. Bei Pure Farming hat man es auch so gemacht, dort lag der Fokus z.B. auf den Kontinenten und Obst.

      In der Summe sind das alles mehr oder weniger "Neuerungen", die der FS19 - soweit ich weiss - nicht bietet. Jetzt bekommt der Platzhirsch also von vielen verschiedenen Seiten "kleine Konkurrenz", aber wenn es mit Pure Farming, Farmers Dynasty und CNC viele kleine Herausforderer gibt, die kleine Marktanteile für sich beanspruchen, weil sie einige Disziplinen besonders gut abdecken, dann fehlt in der Summe etwas für FS19.

      Es bietet sich also für Giants und FS vermutlich aus vielen Gründen an, ein Jahr zu warten:
      • Mod Basis bleibt bestehen
      • neue Konsolen kommen und man kann sich orientieren
      • man kann ggf größere Änderungen am eigenen Spiel besser umsetzen, weil man 1 Jahr mehr Zeit hat
      • man kann ggf auch gänzlich neue Spielelemente einfließen lassen, die der Mrkt noch nicht bedient
      • Man lockt vielleicht FS17 Spieler doch noch FS19 zu kaufen


      Vielleicht sind unsere Spekulationen auch einfach nur Mumpitz und so ein abgezockter Manager denkt ganz anders ;-))
    • So,

      jetzt hat sich das ja mit der "keine Konkurrenz 2019" auch erledigt.
      Das andere Produkt ist nun zum NULLTARIF zu haben. Klar ist nichts neues für 2019. Aber nun wird sich C&C mit seinem Preis eben gegen das andere Produkt zum Nulltarif behaupten müssen. Für mich unterstreicht das nur weiter meine Theorie von Seite eins, dass Giants gerade ganz Böse als Platzhirsch versucht den Newcommer mit jedem Mittel vom Markt zu halten.

      Finde es nicht so toll, aber ist halt völlig legitimes Verhalten,

      J.