Freies Spiel - Wie fangt Ihr an und wie seid Ihr erfolgreich?

    • Freies Spiel - Wie fangt Ihr an und wie seid Ihr erfolgreich?

      Hallo zusammen,

      nachdem ich nun einmal alle Missionen aus 0.6.0.10 durchgespielt habe, habe ich mich entschlossen ein weiteren, neues Profil anzulegen. In diesem neuen Profil habe ich keinerlei Missionen gestartet oder gespielt. Ich besitze also nichts außer dem Startkapital von 100.000€. Da mir das zuviel war, habe ich mir per XML den Kontostand auf 50.000€ reduziert.

      So stand ich also da, hatte weder Fahrzeug noch Hof noch Feld.

      Habe mich nun entschlossen wie folgt zu starten:

      • 10 Tiere beim Händler gekauft, mit geliehenen Fahrzeugen zum Hof auf die Weide gefahren. In den Stall kann ich sie nicht stellen, da ich weder Futter noch Maschinen zum Füttern habe. Damit sie nicht hungern müssen sie also auf die Weide.
      • Ein Stapel Fass gemietet und die Mastbullengülle 40.000kg/ha auf die Felder ausgebracht.
      • Habe mir die Felder #10, #17 und #19 gekauft und möchte dort Feldgras ansäen. Kostet mich nur einmal Saatgut und wächst immer nach. Kann ich häckseln oder zu Ballen pressen und verkaufen oder als Tierfutter nehmen - für ein paar Wochen / Monate könnte es reichen.


      Habe noch 2.600€ auf dem Konto, muss noch Saatgut kaufen, die Kornking mieten und ansäen. Will versuchen ohne Kredit aus zu kommen. Bin gespannt, wie es sich entwickelt. Könnte eine Herausforderung werden.


      Wie startet Ihr euer freies Spiel? Spielt Ihr lieber "Sandkasten" mit unendlich geld oder welche Herausforderung habt Ihr Euch gestellt?


      Grüße
      Nachtfalke
    • Ich komme leider zur Zeit nicht oft dazu zu spielen, aber: Bisher möchte ich nur testen und ermogel mir deshalb einfach das Geld, das ich dafür brauche, mit dem goldencrops-Befehl.

      Erst, wenn die Save-Games und Profile ganz sicher die Updates überstehen, will ich ein wirklich freies Spiel starten. Sonst wird meine Dynastie möglicherweise immer wieder abgewürgt und muss von neuem keimen :)
    • Hallo,

      mittlerweile hat sich herausgestellt, dass meine Taktik Feldgrass anzubauen kläglich gescheitert ist. Mit meinen restlichen ca. 1.000€ habe ich mich für 35 Tage schlafen gelegt und nach dem Aufwachen habe ich Feldgrass in der Wachstumsstufe BBCH ~65 wieder gefunden.

      Ich häckselte eine Bahn auf Feld #10 und erhielt 714 Liter. Ich lies die Pflanze nochmals 100 Tage wachsen ( growth 100 und hatte dann Feldgrass BBCH 100. Ich häckselte die gleiche Bahn - die mittlerweile nachgewachsen war - noch einmal. Diesmal erhielt ich nur ca. 540 Liter.

      Zufrieden nahm ich zur Kenntnis, dass Feldgras auch in der aktuellen Version zwischen BBCH 60 - 70 weiterhin den höchsten Ertrag / Menge liefert und dabei auch nur ca. 35 Tage bei optimaler Düngung wachsen muss, nicht wie angegeben 60-90 Tage.

      Am Ende hatte ich die GigaVitesse mit ca. 25.000 L gehäckseltem Feldgrass befüllt. Ich wollte es im Stall direkt an die Tiere verfüttern, ging nicht. FillType nicht unterstützt. Ich wollte es am Hafen im Silo verkaufen, ging nicht (hatte ich erwartet wegen Bug). Ich wollte es anschließend am Hafen Getreideverkauf loswerden, aber auch dort wies man mich ab.

      So stand ich da, hatte nach Abzug Miet- und Lohnkosten nur noch 600€ auf dem Konto und niemand wollte mir Geld geben und mich für meine Arbeit entlohnen. Selbst wenn ich es verkaufen hätte können, die Kosten für die Ernte (Miete der Fahrzeuge von 1h) war mit 400€ so hoch, dass mein halber Hänger Feldgrass diese Kosten wohl hätte gerade so decken können. Die Kosten für Saatgut und Mastbullengülle sind damit noch nicht annährnd gedeckt.

      Wenn die Preise so stimmen bin ich gespannt, wie man da in Zukunft am Besten auf einen grünen Zweig kommen soll :D



      Morgen werde ich es dann einmal versuchen, das Gras zu mähen, trocknen zu lassen, zu schwaden und dann entweder als "Feldgras (SIlage)" erneut versuchen an meine Tiere zu verfüttern oder ich kippe es einfach direkt in den BGA Bunker. Die Erntemenge ist so gering, da bekomme ich den Bunker mit 30.000 L nicht einmal voll.


      Grüße
      Nachtfalke
    • Nachtfalke wrote:

      ...

      Zufrieden nahm ich zur Kenntnis, dass Feldgras auch in der aktuellen Version zwischen BBCH 60 - 70 weiterhin den höchsten Ertrag / Menge liefert und dabei auch nur ca. 35 Tage bei optimaler Düngung wachsen muss, nicht wie angegeben 60-90 Tage.

      ...
      Hallo @Nachtfalke,
      ist es denn dann nicht ein Bug? Oder entspricht ausgewachsen in der Realität auch nicht dem höchsten Ertrag? Wäre mal interessant wie es in der Realität ist. Kann man Feldgrass nicht direkt in den BGA Bunker kippen? Soweit ich es in Erinnerung habe, ist es im Editor als Filltype eingetragen, habe es selber aber noch nicht probiert.

      Prinzipiell sollte man mit der Taktik Geräte nur wenige Stunden zu leihen, ebenso Mitarbeiter, dann entsprechend Mais anpflanzen lassen, sich ein paar paar Tiere zulegen, am schnellsten zu Geld kommen. Die Tiere lässt man bis zur ersten Ernte auf der Weide. Dann verhungern diese nicht. Dann die Wachstumszeit schlafen legen. Abernten und die Tiere in den Stall transferieren. Danach sollte man dann jemanden zum Tiere füttern einstellen und das entsprechende Equipment kaufen. Wenn man es nicht kaufen kann, wäre die BGA die bessere Alternative.
      Man müsste mal testen was mehr Geld pro Liter gehäckselten Mais abwirft, die BGA oder Tiere. Wenn ich meine Tests zum Wachstum abgeschlossen habe, kommt die BGA für einen Monat in den Dauereinsatz. Dann sollte man einen guten Vergleich haben.

      Feldgrass scheint einfach zu wenig abzuwerfen. Ist es denn so das die Zwischenstufen keine Ertragsänderung mit sich bringen? Also BBCH 60 = 69? Für mein Verständnis sollte sich auch der Ertrag ändern, und wenn es "nur" interpoliert ist. Das Problem an einzelnen Bahnen ist aber auch das diese doch eine andere Stufe haben können, denn das was wir im Menü sehen ist doch der Durchschnittswert oder nicht? Was ist denn wenn man nur das halbe Feld bepflanzt, dann würde eine Stufe von 45 angezeigt und die bepflanzten Bahnen haben aber eine Stufe von 90 oder?

      Viel Erfolg weiterhin, bin gespannt was andere berichten können. Ich habe noch kein komplett freies Spiel gestartet, teste eben aktuell noch andere Dinge. Wobei 50000€ auch schon sehr knapp bemessen sind. Wenn später auch noch Verschleiß und Wartung hinzu kommt, eigentlich nicht zu schaffen bei den realistischen Wachstumszeiten. Denke dann kann man gar keine Maschinen kaufen, weil die Kosten zum Unterhalt in der Zeit des Wartens zu hoch sind.

      Edit: Eine andere Möglichkeit wäre noch gewesen du hättest das Gras in Ballen gepresst und dann verkauft. Aber ich glaube der Ertrag ist hier auch zu gering, und man braucht dazu auch wieder einiges an Equipment. Da aber eben noch viele Elemente im Spiel fehlen, wird sich eine jetzt entwickelte Taktik später vielleicht als "falsch" herausstellen. Warten wir es mal ab.
    • Könnte mir vorstellen das das mit der "Fruchtentwicklung" zu tuen hat, die ab da anfangt(BBCH60-70).
      Ab da stecken dann die Pflanzen mehr Energie in diese. Und evtl machen die das was auch Aquarienpflanzen machen.
      Wenn Energie/Nährstoff mangelt oder für höherwertige Aufgabe (Vermehrung) die Nährstoffe aus anderen Pflanzenbereichen
      benötigt werden, die in den Fruchtstand schickt.
      Das würde das Abnehmen des Ertrges erklären, für mich jedenfalls logisch.
      System
      Display Spoiler

      Desktop
      CoolerMaster HAF-X I CoolerMaster 1000W RS-A00-ESBA Netzteil I
      I7 3930K normal getaktet (nur bei "Bedarf" 4,2Ghz@ standart Vcore)
      Asus x79 Sabertooth I G-Skill Ares 1866 Ram 2x8Gb I Zotac 1070 mini I
      500GB Samsung 960 EVO M.2 auf DeLockadapter I 4x2TB Raid10
      CPU Wassergekühlt (selbst zusammengestellte Kühlung)

      Laptop:
      I7 6700HQ I GTX1070 I 17,3" FullHD I 16GB DDR4 I 512GB M.2SSD
      Kühlpad
    • Als ich das vor Monaten mal testen wollte wie das mit dem Freeplay so laufen könnte, hab ich es beim ersten mal mit Mais und BGA (die alte BGA) gemacht, das ging ganz gut, vieles Mieten und dank dem Umstand das dass Spiel noch nicht umfangreich war, war es auch nicht so teuer.

      Beim zweiten Versuch hab ich es mit Mais und den Rindern versucht, das war anfangs schon relativ Hart da die Rinder fast 1 Jahr brauchen bis sie genug auf den Rippen haben damit sich der Verkauf gelohnt hat.

      Aktuell würd ich vermutlich Mais und BGA machen, da die BGA absurd viel Geld abwirft wenn man den Bunker min 3x voll macht (also auch Nachts). Ich weiß nicht ob die Stromabnahme immer 100% ist, wenn ja bist du nach 1 Monat sicher gut betucht :D Wenn man dann an einem Punkt ist in dem man alle 5 Silos voll knallt (BGA 3 / Hof 2) und das zur BGA bringt sollte das schon ganz gut Laufen.

      Als das Update da war hatte ich das mal getestet für 1 Woche, fast 24/7 den Bunker voll gehauen und hatte da einen Ertrag bei 30.000-45.000€. Hab da auch etwa 2-3 mal pro Tag den Bunker gefüllt, mit ein paar ausnahmen wo er Leer gelaufen ist, wenn man das aber ohne Pause macht würde ich schon sagen das da 180.000 - 240.000€ zusammen kommen (auf 1 Monat gerechnet). Bin gespannt wie weit @newbienearcologne das Ausreizen wird :D
    • @newbienearcologne

      Hatte extra kein Mais genommen, denn dann brauche ich immer eine Schaufel, Frontlader, VertiMix um zu füttern. Außerdem brauche ich regelmäßig Saatgut.

      Beim Feldgras war die Hoffnung/Idee, nur einmal säen zu müssen und die Gigavitesse sowohl zum nutzen auf dem Feld für den Häcksler als auch zum direkt befüllen der Ställe zu nutzen.

      Mais hat wohl im ersten Augenblick einen höheren Ertrag, aber wenn Feldgras viel schneller wächst, nur bis BBCH 60-70 wachsen muss, dann kann ich es mehrfach im Jahr ernten und komme vielleicht auf vergleichbare Erträge.

      Wie auch immer, ich wollte kostengünstig etwas anpflanzen, was ich nutzen kann für meine Tiere. Ich vermute, dass ich nur durch Kauf und Verkauf von Tieren "vernünftig" Geld verdienen kann.

      Weiterhin waren die 50.000€ Startkapital bewusst gewählt. Ob diese reichen einen Wirtschaftskreislauf in Bewegung zu setzen weiss ich noch nicht. Außer ggf einem Bug in der Kredittilgung spricht aber auch nichts dagegen, dass ich einen Kredit aufnehme, den Wirtschaftskreislauf innGang setze und vielleicht dann in 3, 5 oder 10 Jahren schuldenfrei bin.

      Wenn es zu einfach ist, dann spornt mich das nicht an ;)

      Zum Wachstum und Ertrag:
      Hatte nicht den gleichen Fokus wie Du ihn hattest im anderen Thread. Ich wollte nur wissen, wann Feldgrass zu mähen ist, ob es noch so ist wie in 0.5.x

      @Papa_77
      Berichte Du gerne, wie es Dir ergeht. Freue mich über jeglichen Austausch zu solchen Herausforderungen. :)

      Grüße
      Nachtfalke
    • Also ich spiele immer freies Spiel und nutze die Missionen nur dazu um mal nebenbei was zu verdienen (wie mit der Ballenhandling Mission) oder nen Feld zu bekommen (Mission Wir brauchen Roggen, Feld 23). Sehe das quasi als Lohnarbeit an...

      Zumindest aber am Anfang starte ich mit dern Willkommen in Albergtal Mission, so dass man zumindest einen Grundstock an Maschinen hat.

      Kaufe dann noch Feld 47 dazu und mache auf 47, 48 Feldgras. Bei guter Nährstoffversorgung ist alle 40 Tage ein Schnitt drin und man hat etwa 24-27 Ballen zu verkaufen. Damit dann quasi ein regelmäßiges Einkommen.

      Nachdem ich Feld 3 als erstes mit Mais bestellt hatte, damit ich Futter für die Bullen habe, hab ich jetzt die ersten 12 Bullen gekauft.

      Kratze aber auch immer knapp an der 0 € Grenze. Habe nur einmal einen Kredit von 64.000 € geholt um den Rauch zu kaufen. Denn das ständige leihen war mir zu nervig. Man muss ja ziemlich oft über die Felder. Gerade beim Feldgras.
    • Hab es grade gelesen, sehr beeindruckend! Lag ich ja garnicht sooo daneben mit meiner Schätzung, 2.1 Mio im Jahr ist schon ne Hausnummer, ich glaube wir brauchen Freiland Silos ;)

      Edit: @Nachtfalke hast du mal überlegt in deinem Vorhaben sowas wie Gebrauchte Fahrzeuge einzubauen? Ich mein das gibt es zwar nicht im Spiel (was ich super schade finde, fande das bei ETS [1] eigentlich super) aber du könntest dir zb Preise von RL Seiten holen für Traktor / Frontlader / etc und hättest so eine mögliche Alternative. Klar man müsste dann Cheaten weil es das so InGame nicht gibt aber da du kein Kredit aufnehmen willst und nur 50k Startkapital wird das langwierig werden da einen Grünen Zweig zu finden :D

      The post was edited 1 time, last by HenkerXP ().

    • @HenkerXP
      Muss mal schauen. Wollte da jetzt erst einmal an der vorhandenen Spielmechanik nichts ändern. Vielleicht komme ich aj zu der Erkenntnis, dass das was aktuell im Spiel ist entweder (a) nicht realistisch ist, da nicht profitabel genu im Vergleich zum RealLife oder (b) ich stelle fest, dass man mit 50.000€ nicht zu Rande kommt und starte entweder mit mehr Geld oder mit einem Kredit. Vielleicht starte ich auch nur mit 25.000€ und (muss) dafür mehr Kredit aufnehmen, längere Laufzeit.


      Habe aber jetzt nicht nochmal gespielt. Ich bin unsicher, ob ich mit dem Feldgras, da ich es nicht wie erhofft verwenden kann, nicht falsch gestartet bin.
    • Beim Vergleich des Realismus bezüglich der Wirtschaftlichkeit darf man natürlich nicht vergessen, dass die Landwirtschaft in einem gewissen Maß subventioniert wird. Ich kenne zwar nicht die Finanzen von einzelnen landwirtschaftlichen Betrieben, kann mir aber gut vorstellen, dass sich viele ohne Förderung nicht mehr alleine tragen würden.
    • Hallo,

      habe bisher nicht wirklich weiter gespielt. Ich muss erst nochmal abwarten ob man im kommenden Update die Waren "besser" verkaufen kann. Zum einen alle Arten von Waren und zum Anderen auch zu einem fairen Preis.

      Auch scheint meine Idee, Feldgras, was man häufig mähen kann, wohl nicht in den Stall kippen kann und die Tiere nehmen zu. Es muss wohl erst in den VertiMix.

      Das Geld für diesen Mischwagen habe ich aber nicht.

      Also entweder es muss eine neue Strategie her oder ich kann es zukünftig woanders verkaufen oder muss es in die BGA kippen. Wenn die Größe des Bunkers nicht die Menge der Ernte überschreitet, dann könnte ich es da direkt einlagern.

      Sowohl BGA als auch Tiere im Stall würden mir zumindest helfen die Düngerkosten gering zu halten um mein Gras zu düngen.
    • Nachtfalke wrote:

      ....

      Am Ende hatte ich die GigaVitesse mit ca. 25.000 L gehäckseltem Feldgrass befüllt. Ich wollte es im Stall direkt an die Tiere verfüttern, ging nicht. FillType nicht unterstützt. Ich wollte es am Hafen im Silo verkaufen, ging nicht (hatte ich erwartet wegen Bug). Ich wollte es anschließend am Hafen Getreideverkauf loswerden, aber auch dort wies man mich ab.

      So stand ich da, hatte nach Abzug Miet- und Lohnkosten nur noch 600€ auf dem Konto und niemand wollte mir Geld geben und mich für meine Arbeit entlohnen. Selbst wenn ich es verkaufen hätte können, die Kosten für die Ernte (Miete der Fahrzeuge von 1h) war mit 400€ so hoch, dass mein halber Hänger Feldgrass diese Kosten wohl hätte gerade so decken können. Die Kosten für Saatgut und Mastbullengülle sind damit noch nicht annährnd gedeckt.
      ...

      Grüße
      Nachtfalke
      Problem ist, dass der Ladewagen voll sein muss, damit man ihn entladen kann!
    • Mein freies Spiel startete ich so:

      Startkapital:100.000 €,Felder: n/v,Maschinen n/v,Tiere: n/v.

      Als erstes kaufte ich mir das Feld Nr.3,für ca. 87350 €. Dann mit Leihmaschinen,Düngen (Mastbullengülle) und ab Mai, Maisaussaat mit Phosphor - Dünger. Ernte ab Ende September (BBC 90) mit einem Jaguar 960 und zwei Arion mit Hawe - Anhänger. Zwei Leiharbeiter für drei Stunden gebucht. Die Ernte wurde zu BGA-Bunker Nr.3 gebracht.
      Kosten für ca. Fünf Hektar ca. 6500 €.

      Nach sechs Wochen war der Silageprozess beendet. (ca.560.000 l)

      Kreditaufnahme von 120.000 € mit 36 Monaten Laufzeit und Kauf folgender Maschinen und Anbaugeräten: Claas Arion mit Frontladergabel, Hammer 500kg und 2000kg, Schaufel (Mod mit 30.000 l).


      Ertrag ca. 45.000 €.
      Mein PC:
      Display Spoiler
      CPU: Intel I7 8700 K @ 4,9 GHZ, RAM: Corsair Vengeance RGB Series DDR4-3333 32 GB Dual Kit, Mainboard: Asus Strix Z-370-G, Grafik: EVGA GTX 1080 Ti mit EKWB Wakü, SSD: Samsung 960 Pro NVMe SSD 1TB, Netzteil: Seasonic Prime 80 Plus Titanium 850 W.

      The post was edited 1 time, last by Sensenmann: Schreibfehler behoben. ().

    • @Sensenmann

      Achte beim Laden des Spiels darauf, du bekommst jedes Mal den Betrag der Tilgungsrate abgezogen.

      Habe weiter oben das Script "SetCurrentAccountBalance.xml" gepostet. Du könntest dir nach jedem save deinen Kontostand merken, die Datei anpassen, reloadMissions machen und das Script ausführen als Quest, um deine Tilgungsrate "zurück" zu bekommen.

      Wieviele kostet dich der Kredit bei 36 Monaten Laufzeit?


      Ich habe die Felder 10, 17 und 19 jetzt direkt in die BGA gekippt. Habe dafür ca. 2300€ bekommen für Feldgras. Die Felder dürften ca. 2.5 ha haben zusammen.

      Düngekosten Mastbullengülle pro Zyklus ca. 5x 18.000L, ca. 450€.

      Mietkosten muss ich noch prüfen. Ggf sind die Mietkosten für Traktor, Schwader, Hänger höher als die Zinsen für einen Kredit und den Kauf. Dafür muss ich kein Diesel tanken ;)

      Wachstumsdauer ca. 30 Tage. Auf 10 Monate gerechnet sind das 23.000€, klingt wenig ;)
      Parallel dazu füttere ich meine Bullen, die nehmen ca. 1kg pro Tag zu.
    • Das mit der Tilgungsrate ist mir bekannt. Wird pro Monat,durch Laden eines Spielstands,mehrfach abgebucht dann verringert sich auch die Kredit - Restschuld. Ich versuche immer den Kredit so schnell wie möglich zu tilgen aber vor dem nächsten Saat/Erntezyklus achte ich darauf noch genügend Geld für die Maschinen,Helfer und das Saatgut zu haben. Dünger habe ich ja nach dem ersten BGA befüllen "gratis" durch die Gärreste. Schade daß man diese nicht vom Helfer aufbringen lassen kann, da es noch keine Verkaufsmöglichkeit dafür gibt.
      Mein PC:
      Display Spoiler
      CPU: Intel I7 8700 K @ 4,9 GHZ, RAM: Corsair Vengeance RGB Series DDR4-3333 32 GB Dual Kit, Mainboard: Asus Strix Z-370-G, Grafik: EVGA GTX 1080 Ti mit EKWB Wakü, SSD: Samsung 960 Pro NVMe SSD 1TB, Netzteil: Seasonic Prime 80 Plus Titanium 850 W.
    • ich habe heute ein neues profil gestartet parameter waren wie folgt:

      kein kredit wie beim start gelassen also ingame steht oben links 75000€
      im menü bei finanzen steht kein kredit und auch keine abzahlung
      habe die ersten missionen genommen als lohn arbeit genauso die bga mission die folgenten werde ich genauso behandeln
      der rest erstmal standart
      durch die bga mission hab ich silage für den verdimix zum füttern für die bullen
      jetzt bin ich bei der heu-mission diese sehe ich als lohnarbeit an wie die mir nachfolgent angeboden werden
      ich hoffe dadurch ohne kredit auszukommen
      werde dan weider berichten wies läuft
      mfg Ralf
      Mein System
    • Alles inklusive ! Saatgutkosten für ein Hektar ca. 400€. Also für knapp fünf Hektar etwa 2000 €. Der Rest für Helfer, Maschinen,Dünger. Das Bestellen ab dem zweiten Jahr wird dann billiger durch das Vorhandensein des Traktors und des Düngers in Form von Gärresten.
      Mein PC:
      Display Spoiler
      CPU: Intel I7 8700 K @ 4,9 GHZ, RAM: Corsair Vengeance RGB Series DDR4-3333 32 GB Dual Kit, Mainboard: Asus Strix Z-370-G, Grafik: EVGA GTX 1080 Ti mit EKWB Wakü, SSD: Samsung 960 Pro NVMe SSD 1TB, Netzteil: Seasonic Prime 80 Plus Titanium 850 W.
    • Ich wollte noch hinzufügen,daß ich jeweils im ersten und im zweiten Jahr eine Mission mache, quasi als Lohnarbeit für dritte. Das wären dann einmal die "Mähdrescher Mission" und die "Heuballen Mission". Bringen zusammen etwa 39.000 €. Das sehe ich als Finanziellen Ausgleich für die viele Zeit des Nichtstuns während der ersten beiden Jahre.
      Mein PC:
      Display Spoiler
      CPU: Intel I7 8700 K @ 4,9 GHZ, RAM: Corsair Vengeance RGB Series DDR4-3333 32 GB Dual Kit, Mainboard: Asus Strix Z-370-G, Grafik: EVGA GTX 1080 Ti mit EKWB Wakü, SSD: Samsung 960 Pro NVMe SSD 1TB, Netzteil: Seasonic Prime 80 Plus Titanium 850 W.
    • Kurze Information noch zu meinem weiteren Spielverlauf: Im zweiten Jahr, nachdem die Ernte fermentiert und der BGA zugeführt, sowie das Feld fertig gedüngt war, war ich schuldenfrei und hatte noch etwa 23.000 € auf dem Konto.
      Ziel: Mit einem weiteren Kredit mehr Felder ankaufen bis ich ca. 15 Hektar besitze. Dann werde ich mir den Futtermischwagen, Tiertransportanhänger
      und 40 Rinder zulegen. Dann wird die Maisernte anteilig zur BGA bzw. zum Hofsilo verbracht.
      Mein PC:
      Display Spoiler
      CPU: Intel I7 8700 K @ 4,9 GHZ, RAM: Corsair Vengeance RGB Series DDR4-3333 32 GB Dual Kit, Mainboard: Asus Strix Z-370-G, Grafik: EVGA GTX 1080 Ti mit EKWB Wakü, SSD: Samsung 960 Pro NVMe SSD 1TB, Netzteil: Seasonic Prime 80 Plus Titanium 850 W.
    • Hi @Sensenmann,
      wenn das bei dir so funktioniert und du so damit ins Plus kommst werde ich deine Strategie
      mal ausprobieren.!
      Ohne jetzt an deiner Vorgehensweise zu zweifeln.
      Du spielst jetzt das freie Spiel, ohne die Aufgaben???
      Ich habe das mit den Aufgaben auch schon probiert, passt nicht ohne zusätzliche Kohle.
      Die Preise für Getreide, wenn man das verkauft passt nicht!
      Ich bekomme ja mehr für gepresstes Stroh (Ballen) wie für Getreide /Weizen ;Gerste; Roggen),
      Wenn ich dann sehe was der Dünger am Preis so zuschlägt...

      Ich bin dann ein schlechter Bauer...
      Aus Versuch macht Klug, schlägt dieser fehl dann halt der nächste Versuch. ;) :)
      Irgendwo muss ja jeder sein Ziel finden.
      Ich hoffe das MBB die Preise für diverse Sachen noch anpassen wird.

      Gruß
      Rainer
    • Danke, daß mein Bericht dich dazu motivieren konnte,das Freie Spiel zu versuchen. Ich habe im ersten und im zweiten Jahr, jeweils die "Mähdrescher - Mission" und die "Heuballen - Mission" abgeschlossen. Quasi als Lohnarbeit zum Ausgleich für das viele Abwarten innerhalb dieser Jahre. Ansonsten habe ich wirklich mit 100k Startkapital und null Maschinen angefangen. Langfristig empfehle ich den Fokus auf Felderwerb zu setzen und nur die nötigsten Maschinen zu kaufen bzw. Mitarbeiter einzustellen. Wünsche dir viel Erfolg und Spaß bei der Sache !
      Mein PC:
      Display Spoiler
      CPU: Intel I7 8700 K @ 4,9 GHZ, RAM: Corsair Vengeance RGB Series DDR4-3333 32 GB Dual Kit, Mainboard: Asus Strix Z-370-G, Grafik: EVGA GTX 1080 Ti mit EKWB Wakü, SSD: Samsung 960 Pro NVMe SSD 1TB, Netzteil: Seasonic Prime 80 Plus Titanium 850 W.
    • @Jerry67,

      Die Preise sind seit dem Update auch für Getreide besser, denke ich. Du bekommst zusätzlich ja noch das Stroh.

      Vorteil ist, dass man nur einmal Saatgut kaufen muss, allerdings muss ich oft Fahrzeuge mieten. Dünge ich mehr oder weniger optimal dauert es von BBCH 20 bis ca. 65 30-35 Tage. Dünge ich nicht, dann dauert es um die 45 Tage.

      Man kann sich also den Dünger sparen und bekommt dennoch einige Schnitte.

      Auch kann ich damit gleich was zu den Bullen bringen. Sollte aber bei gehäckseltem Mais auch gehen, wenn man es in die Gigavitesse Vitesse packt. Pro Stall 1 Bullen, dann reicht das Futter auch einige Zeit.

      Nachteil bist, dass Feldgras wenig Geld bringt im BGA Bunker und man hat viel arbeit für wenig Ertrag ;)
    • Hi @Nachtfalke

      Nachtfalke wrote:

      Die Preise sind seit dem Update auch für Getreide besser, denke ich. Du bekommst zusätzlich ja noch das Stroh
      besser ja. Ich finde und glaube aber nicht das die Preise dem aktuellen Preisniveau entsprechen.
      Ich habs zwar nicht auf dem Plan, aber wenn ich für einen Anhänger Stroh (2600 Euro ) nochwas bekomme und für einen Anhänger Getreide( 900 Euro)
      nochwas bekomme dann passt das irgendwo nicht. Da wäre ja jeder Bauer arm wie eine Kirchenmaus.

      Erschlagt mich nicht gleich wieder... ;) :P ^^ Ich habe jetzt keine genauen Zahlen.
      Das ist mir vorhin grade so aufgefallenals ich die Mission "GUTES GETREIDE " gemacht habe. ?(

      Gruß

      Rainer