Dünger,Pflanze,Boden,Silo,Wetter,BGA v0.6.0

    • Was man an den Bildern gut erkennen kann und das ist mir auch schon störend aufgefallen ist, dass rechts oben die Fruchtauswahl nicht gespeichert bleibt. Dort steht immer Sommerroggen. Wechselt man auf Mais und dann das Feld, dann springt es wieder um. Das finde ich persönlich total nervig auch wenn es total unwichtig ist ;)

      Zweitens finde ich es nervig, dass das Fenster für das Feld auf der rechten Seite so skaliert ist, dass man nicht alles auf einmal sehen kann, sondern nochmal ein kleines Stück runter scrollen muss.

      Was mir auch fehlt sind Hinweise zum Erntezeitpunkt. Wenn das Zeug irgendwann Mal verrottet wenn man es nicht rechtzeitig erntet, dann muss man doch wissen welche BBCH Stufe die richtige ist. Vermutlich kommtndas erst, wenn man eine "Qualität" oder einen "Ertrag" hat bzw um genau zu sein Proteingehalt, Energiegehalt, Rohfaser etc. denn der Ertrag hängt vom Einsatzgebiet ab.

      @newbienearcologne

      Deinen ersten Abschnitt finde ich etwas schroff formuliert. Gebe dir aber soweit recht, man kann selbst so tun als würde man realistisch spielen, eine Simulation auf Hardcore macht es aber aus, dass man es auch so spielen muss. Arcade meinetwegen kann auch einfacher funktionieren. Für mich fühlt es sich einfach nicht ganz "richtig" an.

      Zum Thema Ertrag:
      Der hängt doch von der BBCH Stufe ab soweit nicht die aktuelle Spielmechanik verstanden habe. Insofern liefern alle Früchte, egal ob gedüngt, schnell oder langsam gewachsen in der BBCH Stufe x den gleichen Ertrag.

      Wie du richtig gesagt hast, Düngung beschleunigt das Wachstum.

      Somit passen deine 155 Tage gut zu Mais mit der Endstufe BBCH 85 (+/-). Leider sieht man die Balken für Mais nicht, so dass man den grünen Bereich mit dem NPK Gehalt abgleichen kann.
    • Hallo @Nachtfalke, dass ich es jedesmal und bei jedem Feld erneut auf Mais umstellen müsste, ist der Grund warum ich es nicht eingestellt habe. Das finde ich nämlich auch total nervig. Der Bereich ist aber soweit ich mich erinnern kann, nur minimal schmäler als bei Roggen, Weizen und Gerste.

      Mir wäre es wichtig wie sich die unterschiedlichen Stufen denn nun auf den Ertrag auswirken, und ob bei optimaler Düngung nach 155 Tagen eine BBCH Stufe von 90 erreicht wird.

      Wie sieht es aus wenn man, weil man zum Beispiel keine Düngung eingesetzt hat, nur bei 62 BBCH landet? Vorher hatten wir ja auch nicht die feine Unterteilung, oder spielt die gar keine Rolle und 81 ergibt den gleichen Ertrag wie 89? Genau diese Dinge sollte man, aber nur mit Hilfe der Community, verifizieren. Aber vergleichen kann ich eben nur dann, wenn die Parameter die eine Rolle spielen, gleich sind. Mich interessiert ja eben auch wie stark es das Wachstum beeinflusst. Aber immer auf 155 Tage bezogen, damit wir einen Vergleich habe. Viele Tests liefern da natürlich ein deutlich besseres Bild. Wäre mal interessant wie stark eine Überdüngung, von mir aus alle Werte über 400 damit es auch nach 155 Tagen noch im roten Bereich ist, und ebenso eine komplette Unterdüngung, also von Anfang bis Ende im unterem roten Bereich. Viele Hände schnelles Ende, daher wäre es schön wenn man seine vergleichbaren Ergebnisse hier postet.

      Und von wegen "schroff", dass kann ich für viele Beiträge ebenso sagen. Finde es zum Beispiel auch schroff wenn man anderen unterstellt Sie würden die Antworten nicht verstehen, man selber aber. Und sie würden die gleichen Fragen weiterhin stellen, nur weil diese nicht zufriedenstellend beantwortet worden sind. Finde halt man sollte erst hinterfragen was das Ziel der Tests ist und worauf man hinaus will. Und ich will eben helfen das richtige Balancing zu finden. Wie gesagt für mich sollte der Einfluss so stark sein, dass ich prinzipiell gezwungen werde, es zu nutzen. Wie von @Nachtfalke gesagt in der Stufe "Hardcore" auf jeden Fall.
      Wie MBB das dann später skalieren will ist eine andere Sache. Das kommt auch beim Balancing erschwerend hinzu. Vermutlich wird man es nicht gänzlich deaktivieren können, und einfach wird es auch nicht dies skalierbar zu machen.
      Wie gesagt ich weiß das noch vieles fehlt, aber es kann nicht schaden früh genug Daten zu sammeln. Die Krankheitsbalken sind ja verschwunden seit dem neuem Design, aber geplant sind diese schon noch oder? Im Q&A #3 wurde es zumindest noch angekündigt, dass es dann für die Spritze unterschiedliche Mittel geben soll, die ich per Hand dem Wasser hinzufügen kann/soll. Oder hat man diese Idee verworfen?

      The post was edited 1 time, last by newbienearcologne ().

    • Es ist mal wieder Freitag

      Mal schauen ob es mal wieder ein Status Update gibt. Letzte Woche war ja die Rede das letzte Woche nicht s kommt. Aber diese vielleicht....

      Aber neue Woche neues Glück :whistling:

      Bin echt gespannt wie das Silo schieben umgesetzt wird. Hoffe das Spiel setzt auch hier neue Maßstäbe und setzt sich positiv von der Konkurrenz ab.
    • Aufgrund eurer und interner Bugreports arbeiten wir gerade an einem Update das für die nächste Woche geplant ist. Dazu wird es auch ein paar kleine Neuerungen geben. Die Bressel & Lade Silageschaufel bekommt nun ein Morph-Mesh z.B. Eine erste Version der geplanten Änderungen geht heute in die Testabteilung. Außerdem ist der Community Manager ab heute wieder aus dem Urlaub zurück.
    • @newbienearcologne

      ich gehe mal davon aus das ich hier wohl gemeint bin, bzw fühl ich mich da irgendwie angesprochen ^^

      Ich wüsste nicht wo ich jemanden persönlich als unrealistischen Spieler bezeichnet haben soll! Wenn mir dahingehend etwas aus dem Gesicht gefallen sein sollte ist sicherlich eine Entschuldigung meinerseits fällig, aktuell kann ich aber aus meinen Beiträgen eine solche Anschuldigung nicht herauslesen!
      Dieses "ein Dünger und LS zocken" (für mich war das ein lustiger Zwischeneinwurf) Gedöns von mir bezieht sich einzig auf den Optimalwert den du unter anderem gern testen möchtest, diesen erreichst du wohl nicht mit nur einer Düngersorte, zwangsläufig hast du dann von einem zuviel und/oder von dem anderen zu wenig gedüngt und somit ist das eben in meinen Augen nicht der optimale Wert (den zu erreichen ist wohl eh bis aufs kg schwierig und möglicherweise muss man dann irgendwann mit dem düngen aufhören wenn der richtige Wert erreicht ist, heißt aber auch das das Feld an einigen Stellen nicht gedüngt ist und in wiefern sich das auswirkt müsste man da auch noch testen)

      Wenn man allerdings von allen 3 Faktoren übermäßig viel düngen will, dann reicht auch nur ein Dünger, das stimmt natürlich ^^
      trotzdem werd ich das düngen (auf jeden Fall außerhalb dieses Tests) mit mindestens 2 verschiedenen Düngersorten machen...einfach weils geht und weil mir die viertel Std. mehr wurschd is ^^

      Was ich nicht verstehe ist in keinem Fall die Tatsache wie Ihr eure Tests macht sondern warum ein anderer Weg den gleicheen Test durchzuführen einfach unverständlich ist nur weil es den Mehraufwand nicht rechtfertigt! Selbst wenn unsere Tests aktuell zeigen das man zur besten Ernte den einfachen Weg gehen kann, heißt es nicht das ich diesen auch wählen muss!

      Dennoch gebe ich dir aber in jedem Fall Recht - will man schnell ein grobes Ergebnis dann kommt man um deine Variante nicht rum ^^
      Das tolle ist aber das wir trotzdem alle die gleichen Antworten suchen, nur eben auf unterschiedliche Art und Weise... :D

      Aber nun zu meinem Test

      ..angespornt durch @newbienearcologne hab ich nochmal komplett neu angefangen!
      meine Vorbereitung, F29 kaufen da es das einzige Feld ist mit einer glatten Hektarzahl - in diesem Fall sind das 3ha!
      Nachdem das Feld und die benötigten Fahrzeuge für diesen Test gekauft waren, habe ich bis zum 01.02.2001 vorgespult!
      Warum?
      auf meinem aktuellen Spielstand habe ich glaube am 2. oder 3.4.2000 die Aussaat erledigt und mit groben Optimalwerten nur die Stufe 90 erreicht - hier hatte ich auch nicht auf die Tage geachtet! Ich habe quasi gehofft das ich bei einer deutlich früheren Aussaat die 100 erreiche ^^
      - um noch eins vornweg zu nehmen, das Feld vor der Aussaat zu düngen oder zwischendurch mal noch was ausbringen ist wohl egal, ich habe nahezu die gleiche Menge aufgeteilt in "vor der Saat", 30 Tage danach und 60 Tage nach der Saat den dritten Dünger! die Ernte war bis auf wenige Liter gleich, was ich mal auf die eine oder andere Überlappung bzw vergessene Stellen zurück führe!
      Desweiteren habe ich mich beim Phosphat vertan, da man die Literanzahl im Rauch nicht kontrollieren kann, hatte ich die nächst höheren Befüllwert genommen und wollte halt schauen das die Differenz am Schluss noch im Streuer verbleibt...hat um 13 kg nicht geklappt ^^

      Da die Sommergerste nur 135 Tage benötigt, habe ich diese auf 35 - 70 - 100 und 135 Tage gelegt wo ich mir die Werte aufgeschrieben hab bzw aufschreiben werde...bin ja noch nicht fertig mit dem Test^^
      Um den Feldzustand in komplett überdüngt zu bekommen, habe ich auch mal nur mit einem Dünger gearbeitet!
      Ich hab mir hierfür mal eine Exceltabelle angelegt, kann man diese dann zusammen mit den Bildern hier überhaupt hochladen und ist die Bildanzahl begrenzt? :whistling:

      Was ich schon raus bekommen habe aus meinem (richtigen) Spielstand: Ernten bei Stufe 85 hatte ich gut 2000 l weniger wie bei Stufe 90, das war auf Feld 15 und ohne Angaben von Tagen

      ich denke mal je nach Zeit kann ich Sonntag Vormittag schon fertig sein - die Familie zwingt mich dazu immer mal wieder zu unterbrechen ;)

      Gruß René
    • @ScaniaWTW

      Die Familie ist tatsächlich der größte Störfaktor bei all diesen Tests. Einzig und alleine @JP86 schafft es, seine "außerordentlich liebe Lebensgefährtin" immer wieder gut einzuspannen in seinen YT Videos :thumbsup:

      Mir fehlt leider die Info, ob es einen Befehl gibt, ein Feld zu düngen. Das wäre natürlich ideal zum testen.

      setAcre zum säen geht. Ggf gibt es da eine Abwandlung zum Düngen. Da muss man nicht drüber fahren, keine Frucht kaputt fahren, hat immer 100% bewirtschaftet. Nur ernten muss man noch
    • So hier meine weiteren Testergebnisse. Dieses Mal habe ich Feld 14 gar nicht gedüngt und Feld 16 mit 3000 Liter NPK-15-15-15 extrem überdüngt. Zusätzlich hatte ich in der Hammer nochmal NPK-15-15-15 drin. Übrigens beträgt die maximale Menge 499Kg/ha von jedem Stoff, siehe Screenshots. Ich habe wieder die Werte nach 0, 100 Tagen sowie nach 155 Tagen festgehalten.

      Feld 14:
      Hektar: 0,72
      BBCH: 71
      Ertrag: 50.650,07 Liter
      Ertrag pro Hektar: 70347,32 Liter/ha -> -35,56% (Bei BBCH 84,625 waren es 109166,94 Liter/ha)

      Feld 16:
      Hektar: 0,64
      BBCH: 68
      Ertrag: 37907,07 Liter
      Ertrag pro Hektar: 59229,80 Liter/ha -> -45,74% (Bei BBCH 84,625 waren es 109166,94 Liter/ha)

      Hier die Bilder:




      Ich habe den Einfluss der Düngung getestet und dabei auf die Parameter geachtet die das Ergebnis beeinflussen. Ich wollte eben wissen wie sehr sich der Ertrag im gleichen Zeitraum verändert. Doch mehr als ich dachte. Für mich würde es soweit erstmal passen und ich denke das Balancing passt schon ganz gut.

      Gute Nacht.

      P.S: Zu dem Rest habe ich keine Lust was zu sagen. Das Thema ist für mich erledigt, denn ich möchte nun testen und selber im freien Spiel ausprobieren, wie gut was funktioniert. Außerdem will ich weitere Dinge zum positiven verbessern, wie heute beim Drehschemel oder dem Joskin.
      Images
      • cnc_20190808_231400_04.png

        752.58 kB, 1,920×1,080, viewed 16 times
    • Sysmaster87 wrote:

      Habe gemäht, Geschwadert und dann mit Giga Vitese gesammelt auf dem Hofsilo sowie in der Bga wurde der Fieltyp nicht unterstützt... jetzt habe ich es ins Getreidelager gekippt, weiß zwar noch nicht wofür aber nun gut... werd es schon herausfinden lg Sys
      in meinem anderen Thread habe ich das gleiche Problem bemerkt. Müsste man Mal schauen, was passiert, wenn man es mal etwas abtrocknen lässt. Zwischen 40-70% soll es doch Feldgrass (Silage) sein.
    • So ich habe es gerade getestet habe mit der Claas direct disc Gras gehäckselt und siehe da man kann es in alle Silos Abkippen und zu Silage weiterverarbeiten.

      Also ist es scheinbar so gewollt dass man Gras mit den Ladewagen dort nicht abkippen kann.

      Es gibt nur ein Problem der Ertrag mit der Claas direct disc ist extrem wenig da scheint irgendein Fehler drin zu sein denn beim normalen Gras mähen bekommt man was das Zehnfache.

      Schön wäre es noch wenn es für den Häcksler das Pickup geben würde und man Schwaden häckseln könnte

      Anbei gleich eine Frage ist es irgendwie jetzt schon möglich den Ertrag irgendwie in einer Datei zu erhöhen?

      The post was edited 1 time, last by FarmerJK ().

    • So ich habe noch ein weiteren Test gemacht weil ich sehen wollte ob BBCH X = Ertrag Y wirklich noch gültig ist oder ob die Düngung darauf einen Einfluss hat. Dazu habe ich sowohl Feld 14 wie auch Feld 16 auf BBCH 85 gebracht. Aber vom vorherigen Savegame also Feld 14 nicht gedüngt und Feld 16 dauerhaft überdüngt. Laut meinem Ergebnis ist ein Einfluss da, aber ob dies nun mit anderen Faktoren zusammenhängt, wie zum Beispiel das die KI die Felder teilweise abgeerntet hatte beim allerersten Versuch, weiß ich nicht. Die Werte für keine Düngung und dauerhafte Überdüngung liegen aber recht nah beieinander. Hier die Ergebnisse und Screenshots.

      Feld 14:
      Hektar: 0,72
      BBCH: 85
      Tage: 194
      Ertrag: 84207,94 Liter
      Ertrag pro Hektar: 116955,47 Liter/ha -> +7,13% (Bei BBCH 84,625 waren es 109166,94 Liter/ha)

      Feld 16:
      Hektar: 0,64
      BBCH: 85
      Tage: 199
      Ertrag: 75361,58 Liter
      Ertrag pro Hektar: 117752,47 Liter/ha -> +7,86% (Bei BBCH 84,625 waren es 109166,94 Liter/ha)





      Mal sehen wie es sich mit den Jahreszeiten verhält und wenn alle anderen Einflüsse auch eine Rolle spielen. Damit es schnell wächst und damit den höchsten Ertrag gibt, zumindest bei Mais, ist eine Düngung im optimalen Bereich schon wichtig. Ob man nun den Ertrag auch herabsetzen kann/sollte bei Überdüngung bzw. Unterdüngung kann ich nicht beurteilen. Ich würde mir in der V1.0 aber wünschen, dass es für den Spieler stark spürbar ist, wenn er sich zu lange außerhalb des optimalen Bereiches aufhält.

      Als nächstes kommt ein Test der BGA und deren Ergiebigkeit dran. Danach werde ich ein freies Spiel starten und gegen @Nachtfalke "antreten". :evil: Nein keine Sorge alles bleibt friedlich, aber einer kleiner Wettkampf kann ja nicht schaden. Soll ja auch seinen Anreiz haben. :thumbsup:
    • Ne wenn schon dann mit dem Scorpion. Das andere ist ja Kinderkram.

      Edit:
      Ich wollte außerdem ja mal testen wie spielbar das ganze ist. Welchen Zeitfaktor kann ich verwenden, usw.

      Also hier das Ergebnis:

      Ingame Zeit in Minuten
      13794
      Verbrauchte Menge
      782.165,29 Liter
      Ertrag
      56.669,62 €
      Ertrag pro Liter
      0,0725 €
      Ertrag pro Monat (mit 30 Tagen gerechnet)
      177.477,71 €
      Verbrauch pro Monat
      2.449.582,47 Liter
      Ertrag pro Jahr (mit 365 Tagen gerechnet)
      2.159.312,18 €
      Verbrauch pro Jahr
      29.803.253,33 Liter

      Also ich habe den Scorpion verwendet und die dazugehörige "große" Schaufel. Als Zeitfaktor ging am Anfang 200, aber später als das Silo leerer wurde, musste ich auf bis zu 140 runtergehen. Ich habe den Bunker nie leer werden lassen. Die doppelte Schlagkraft, die denke ich der Radlader haben dürfte, wäre auf jeden Fall hilfreich.

      So vorerst reicht es mit den Tests. Will jetzt noch ein paar andere Dinge probieren. Schönen Tag allen.

      The post was edited 1 time, last by newbienearcologne ().

    • Verbrauch pro Monat 2.5 Millionen. Wenn jedes Silo knapp 2 Millionen hat, dann bedeutet das, dass man die BGA maximal 2.5 Monate betreiben kann. Nimmt man die Mini Silos am Hof dazu, kommen zu den 6 Millionen BGA nochmal 1.2 Millionen Hof dazu. Insgesamt 7 Millionen Liter, also maximal 3 Monate Betrieb pro Jahr.

      Ggf noch Feldgrass.


      Wenn 1 Liter gehäckselter Mais 0.5kg bedeutet, dann verbraucht die BGA 3.500.000 Kg in 3 Monaten, dass und 3.500 Tonnen.

      Wenn ich mir den Link anschaue, dann steht da folgendes Beispiel für eine 75kW Anlage und 500 kW Anlage pro Jahr.
      biogas.fnr.de/daten-und-fakten/faustzahlen/


      Beispiel jährlicher Substratbedarf Biogasanlage 75 kWel.
      3.300 t Rindergülle (165 Milchkühe; bei Ø 8.000 l Milchleistung/a)
      790 t Maissilage (18 ha; bei Ø 50 t FM/ha Ertrag**)
      Beispiel jährlicher Substratbedarf Biogasanlage 500 kWel.
      2.200 t Rindergülle (110 Milchkühe, bei Ø 8.000 l Milchleistung/a)
      6.500 t Maissilage (148 ha; bei Ø 50 t FM/ha Ertrag**)
      1.100 t Getreide-GPS (31 ha; bei Ø 40 t FM/ha Ertrag **)
      1.100 T Grassilage vom Dauergrünland (42 ha; bei Ø 30 FM/ha Ertrag**)


      Tja, ist das nun realistisch in CNC oder nicht. Weiss es nicht.
    • Moin nur so zur Info wenn ihr das nicht schon wisst Verdichtung hat schon ne Funktion umso mehr verdichtet um so mehr geld kriegt man raus wenn der bunker voll ist
      Lg
      Display Spoiler
      Steam > 3NGL https://www.youtube.com/user/zero18403

      Intel i 9 9900k

      Asus z390 F Mainboard
      Asus Geforce GTX 1080 Strix Advanced
      Asus ROG Swift pg278QR WQHD GSYNC @ 2560x1440 165hz
      Gskil Ripjaws 16gb
      Bequiet Dark Base 700 Case
      Bequiet Silent Loop 360 WaKü
      Bequiet Netzteil
      Samsung SSD
      Samsung m2
      Asus Cerberus keyboard
      Logitech G502 mouse
      Logitech gt driving force
      Hyper x Cloud Revolver S 7.1 Headset
    • Ne das nicht aber würde sagen das ist gleich 3-4 mal am tag voll machen
      Display Spoiler
      Steam > 3NGL https://www.youtube.com/user/zero18403

      Intel i 9 9900k

      Asus z390 F Mainboard
      Asus Geforce GTX 1080 Strix Advanced
      Asus ROG Swift pg278QR WQHD GSYNC @ 2560x1440 165hz
      Gskil Ripjaws 16gb
      Bequiet Dark Base 700 Case
      Bequiet Silent Loop 360 WaKü
      Bequiet Netzteil
      Samsung SSD
      Samsung m2
      Asus Cerberus keyboard
      Logitech G502 mouse
      Logitech gt driving force
      Hyper x Cloud Revolver S 7.1 Headset
    • ja ich habe es versucht und es kommt wesentlich mehr Ertrag dabei raus also liegt es nicht an den feldgras an sich sondern nur an dem Gerät spricht der Claas direct Disc.

      Ich hoffe nur dass masterbrain mal alle Volumen Mesh von den ganzen Anhängern aktualisiert und gleich macht denn in jeden Anhänger schaut dieselbe Frucht immer verschieden aus.
    • FarmerJK wrote:

      ja ich habe es versucht und es kommt wesentlich mehr Ertrag dabei raus also liegt es nicht an den feldgras an sich sondern nur an dem Gerät spricht der Claas direct Disc.

      Ich hoffe nur dass masterbrain mal alle Volumen Mesh von den ganzen Anhängern aktualisiert und gleich macht denn in jeden Anhänger schaut dieselbe Frucht immer verschieden aus.

      Mit dem Befehl listTanks IDdesHängers -d bekommt man gute Informationen über das geladene Material. Funktioniert übrigens auch beim Diesel im Fahrzeugtank der Befehl.

      • Bei "Gehäckseltem Feldgras" mit dem Jaguar und Direct Disc ist der Parameter DensityKGperL bei 0.5
      • Bei "Geschnittenem Feldgras" mit dem Disco ist der Parameter DensityKGperL bei 0.07



      Insofern ist das ein Unterschied von Faktor 7.


      Für mich bedeutet das Folgendes:
      • 1 Liter (Volumen) von gehäckseltem Feldgras wiegt lediglich 0.5 kg (Gewicht)
      • 1 Liter (Volumen) von gemähtem Feldgras wiegt lediglich 0.07 kg (Gewicht)
      In den Anhängern wird immer von einem Volumen gesprochen, also von Litern.
      Auf dem Feld selbst stehen aber Pflanzen, die ein Gewicht haben. Ernte ich also Pflanzen mit einem Gewicht von 10 kg, dann bedeutet das, dass ich 10 / 0,07 = 143 Liter gemähtes Feldgras bekomme ODER eben 10 / 0,5 = 20 Liter gehäckseltes Feldgras.

      Ob das nun gerechtfertigt ist oder nicht, kann ich nicht sagen. Gehäckseltes Feldgras kann man nicht verkaufen, sonst würde ich erwarten, dass man etwa den 7x Preis pro Liter im Vergleich zu gemähtem Feldgras bekommt.


      Interessant wird es allerdings, wenn man nun das gehäckselte Feldgras und das gemähte Feldgras ins Silo packt.
      Habe es nicht selbst getestet, aber das Silo kennt ebenfalls nur "Liter". Werden die Werte gespeichert, denn ob ich 50.000 Liter gehäckseltes Feldgras in das Silo packe oder ob es 50.000 Liter gemähtes Feldgras macht schon einen Unterschied. Verfüttere ich es, dann sind eben 1 Liter Feldgras nicht so nahrhaft als 1 Liter gehäckseltes Feldgras. Da die Tiere im Moment aber alle nur gleich viel fressen, egal was sie bekommen, ist es dort ein Verlustgeschäft, wenn man gehäckseltes Feldgras verwendet.

      Hinweis:
      Verdichtet erreichen beide Fruchttypen beide maximal 0.8, also 1 Liter entspricht 0.8 kg.


      Grüße
      Nachtfalke
    • Hab dann mal mein Testergebnis mit angehangen!

      Nachdem ich bis zur Aussaat vorgespult hatte, habe ich mir von dem Spielstand noch 2 Kopien erstellt um für alle 3 Faktoren immer die gleiche Lufttemperatur zu haben uuund natürlich auch um mir das ganze etwas zu erleichtern!
      Ich hatte nu 3 gleiche Spielstände aber immer andere Temperaturen, ob das nun Einfluss auf die Ernte hatte kann ich nicht sagen!
      Die Felder haben anfangs erstmal grundlegend immer den selben Feldzustand was die NPK Werte angeht, wenn die unterschiedlich wären, würde es mir sicher besser gefallen aber ein muss ist das nicht!
      Die Werte "Lockerung", "Tiefenlockerung" & "Wasser" sind auch immer gleich @JP86 (da im Stream wohl mal dieser Wert angesprochen wurde)

      Tag 100

      tatsächlich war an diesem Tag nur das optimale Feld von der Textur her soweit gewachsen das ich es ernten konnte, bei "überdüngt" und "ohne" war die Frucht noch grün weshalb ich hier auch nicht geerntet hatte! (wenn ich so drüber nachdenk, probiert ob es so zu ernten geht hab ich aber auch nich) :whistling:

      Der Erlös

      ...hmmm, ich hab die Ernte immer zum Hafen gebracht, möglicherweise saufen die dort ^^ der Erlös reicht nicht mal um sich neues Saatgut zu kaufen 8|
      Hier sollte nochmal nachgebessert werden...toll aber das sich die Preise auch hier immer ändern

      geerntet habe ich mit jeweils 10 km/h ...einfach um fertig zu werden :whistling:

      In einem Stream von @JP86, hatten wir mal drüber gesprochen ob man die NPK Werte einmal ausbringen muss (alles auf einmal oder Etappenweise) oder ob diese Werte in der gesamten Wachstumsphase aufrecht erhalten werden müssen! Aus diesem Grund habe ich an Tag 70 nochmal mit NPK 20-10-10 nachgedüngt und so zusätzlich 1500 kg ausgebracht! Der Aufwand ist das minimal bessere Ergebnis nicht wirklich wert gewesen, ich werd das mal separat nochmal testen und die Werte nicht in den roten Bereich fallen lassen, mal sehen was da rum kommt!
      Images
      • Cattle and Crops.png

        494.24 kB, 1,920×1,080, viewed 41 times
      • Tag_100-Sommergerste_nicht gedüngt.png

        1.12 MB, 1,920×1,080, viewed 15 times
      • Tag_100-Sommergerste_überdüngt.png

        1.12 MB, 1,920×1,080, viewed 14 times
      • Tag_100-Sommergerste_optimal gedüngt.png

        1.11 MB, 1,920×1,080, viewed 14 times
      • Tag_0-Sommergerste_nicht gedüngt.png

        1.1 MB, 1,920×1,080, viewed 12 times
      • Tag_0-Sommergerste_überdüngt.png

        663.95 kB, 1,920×1,080, viewed 13 times
      • Tag_0-Sommergerste_optimal gedüngt.png

        1.11 MB, 1,920×1,080, viewed 10 times
      • Tag_100-Sommergerste_optimal gedüngt & an Tag 70 nachgedüngt.png

        1.11 MB, 1,920×1,080, viewed 12 times

      The post was edited 1 time, last by ScaniaWTW ().