Anpassung Höchstgeschwindigkeiten: Arbeitsgeschwindigkeit und Transportgeschwindigkeit

    • Anpassung Höchstgeschwindigkeiten: Arbeitsgeschwindigkeit und Transportgeschwindigkeit

      New

      Hallo zusammen,

      mich hat es schon immer etwas gestört, dass die Helfer, wenn Sie z.B. vom Feld kommen und den Mais abfahrern, so langsam fahren und das obwohl der Traktor viel schneller könnte. Genauso, wenn die Fahrzeuge dann mit 30km und einem Grubber hinten dran zum Feld gondeln. Auch erschien es mir nicht so einleuchtend, warum manche Maschinen vom helfer auf dm Feld mal mit 7 km/h, dann mit 8km/h oder 10 oder 12 gefahren werden konnten.

      Mein Ziel war es deswegen:
      • Die Geschwindigkeiten von Traktoren (Claas, Deutz), von Erntemaschinen (Tucano, Jaguar) unverändert zu belassen
      • Die Anbaugeräte (Pflüge, Grubber, Gewichte, Frontlader, Spieß, Anhänger, Ballenpressen, Ladewagen, Tierwagen, Ballenwagen ...) von der Geschwindigkeit anzupassen. Auch wenn alle Hänger unterschiedliche Geschwindikeitsschilder am Heck haben, so passte diese Geschwindigkeit eigentlich fast nie zur konfigurierten.
      • Alle Anbaugeräte etc. können nun in der Phase "Transport", also auf der Straße vom und zum Feld mit maximal 60 km/h gefahren werden (Es gibt Abhängigkeiten, siehe nächster Punkt)
      • Die maximale Transportgeschwindigkeit ist abhängig von der maximal konfigurierten Geschwindigkeit der Zugmaschinen. Kann ein Traktor im KI Helfer Modus nur maximal 40 fahren, dann fährt der Hänger auch nicht 60, logisch ;-). Konnte aber früher ein Traktor 60 km/h fahren (Deutz), der Hänger war aber auf 30 km/h limitiert, dann ging es nicht schneller.
      • Ich habe die Arbeitsgeschwindigkeit der Helfer auf 7 km/h gesetzt. Außnahme sind Stapel VT 18000, Dammann (15 km/h) sowie Joskin Wago, Joskin 5025, Joskin RDS (ebenfalls 15 km/h, aber die haben aber noch keinen Helfer Modus auf dem Feld etc, sondern sind eigentlich immer nur im Transport Modus unterwegs und insofern irrelevant).


      Welche Dateien habe ich verändert:
      • Ich habe von jedem Anbaugerät die .XML angepasst. Jede Anpassung ist in der XML von mir kommentiert. Die Originalwerte sind ebenfalls als Kommentar weiterhin in der XML.
      • Die .WLD Datei habe ich unverändert gelassen. Sie liegt lediglich bei, weil sonst die Anpassung in der XML nicht funktionierte.


      Welche Parameter habe ich angepasst und was bedeuten diese nach meiner Interpretation:
      • <maxHelperSpeed value="7" transport="60" turningForward="20" />
        • value="7"
          Dieser Wert gibt an, dass der Helfer, wenn er im "Working" Modus ist, also aktiv grubbert, nur maximal 7 km/h mit diesem Anbaugerät fahren kann und wird. Das Anbaugerät gibt an, wie schneller der Traktor fahren darf/kann. Gleiches gilt z.B. auch für das Orbis am Jaguar oder das Vario am Tucano. Nicht das Fahrzeug gibt an, wie schnell es mit welchem Gespann fahren kann, sondern das Anbaugerät gibt es vor. So kann jedes fahrzeug mit unterschiedlichen anbaugeräten theoretisch unterschiedlich schnell arbeiten. Meine Geschwindigkeiten sind 7 km/h bzw. 15 km/h
        • transport="60"
          Gibt an, wie schnell das Anbaugerät fahren darf, auf dem Weg zum oder vom Feld, also ganz normal auf der Straße.
        • turningForward="20"
          Gibt an, so verstehe ich es, wenn ein Fahrzeug bei z.B. der Feldarbeit keine "Drei-Punkt-Wendung" (z.B. Pflug, Grubber) durchführt, sondern vorwärts eine Schlaufe fährt oder fahren muss, dass diese Fahrt mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 km/h erfolgen kann. Diesen parameter habe ich überall ergänzt, im Original aber nur bei der Dammann gefunden und ggf auch beim Stapel VT 18000.


      • <vehicleDrive type="VehicleNoDrive" forcedSteeringAngle="40" minSpeedForForcedSteering="0" maxSpeedForForcedSteering="25" />

      • vehicleDrive type="VehicleNoDrive"
        War eigentlich fast überall konfiguriert. Gibt wohl an, dass das Gerät selbst fahren kann oder eben nicht. Also ein Grubber hat diesen Parameter, ein Traktor eher nicht.

      • forcedSteeringAngle="40" minSpeedForForcedSteering="0" maxSpeedForForcedSteering="25"
        Gibt an, so verstehe ich es, wenn der Lenkwinkel 40° oder mehr beträgt, dass dann eine maximale Geschwindigkeit von 0 - 25 km/h erzwungen wird. Also geradeaus sind es für mich 0°, eine Abbiegung im rechten Winkel nach links oder rechts sind 90°. In diesem Fall würde der Parameter greifen und das Gespann maximal 25 km/h fahren. Es scheint aber noch andere Parameter (in der Map) zu geben, die dies beeinflussen. Teilweise wird auf manchen Wegen langsamer gefahren und auch vor Kreuzungen wird abgebremst etc.


      • <supportsThreePointTurn value="false" />
        Dieser Parameter gibt wohl an, ob ein Fahrzeug mit Hilfe der "Drei-Punkt-Wendung" wenden dürfte. Der Default Wert scheint wohl immer "false" zu sein, denn er taucht nicht immer in allen XML auf. Er taucht eigentlich nur dort mit "true" auf, wo man es auch erwarten würde, also im "Pflug" oder "Grubber" oder "Volto". Ich habe ihn überall ergänzt. Bei den beiden Orbis (Jaguar Maisgebiss) und dem Vario (Tucano Schneidwerk) saß der Wert auf "false". Das erschien mir nicht also logisch, da ein Tucano mit Schneidwerk genauso wie der Jaguar ebenfalls eine "Drei-Punkt-Wendung" durchführen könnte, ohne sich zu verknoten. Ich begründe meine Vermutung auch darin, dass dieser Parameter beim "Direct Disc" Schneidwerk, für den Jaguar, was ja erst ganz neu ins Spiel kam, ebenfalls auf "true" gesetzt ist. Somit sollte es Vario und Orbis auch können.


      Wie installiere ich den Mod:
      • Den Mod kann man von meinem Google Drive Account runterladen als .zip Datei:
        drive.google.com/open?id=1wnpw4ZjE1zXH38Gn8Pq2QOJXkwPNBHRo
      • Der Mod ist ausschließlich nur für Version 0.4.0.6 zu gebrauchen, denn er basiert auf den .WLD und .XML Dateien dieser Version. Sobald MBB Anpassungen an den fahrzeugen im Rahmen von Problembehebungen durchführt, würde mein Mod diese Anpassungen wieder überschreiben
      • Die .ZIP Datei einfach in den ..\Cattle and Crops\Mods\ Ordner kopieren und Spiel starten
      • Die Original Geräte bleiben erhalten. Es kommen lediglich jeweils eine Variante im Shop dazu, die Endung " - Mod01" bekommen hat.
      • Ihr könnt die Geräte und Fahrzeuge im Hauptmenü im Mod Manager deaktivieren, die Ihr nicht haben wollt, damit der Shop nicht zu überladen ist



      Meiner Erfahrungen bei der Anpassungen der Dateien:

      Keine XML Datei gleicht der anderen. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass hier sehr viele alte Fahrzeuge noch wenige Parameter haben oder Parameter anders gesetzt sind, als dies der Fall bei neuen Fahrzeugen oder Gespannen ist. Es fehlen also vermutlich nicht nur die Angaben zu Gewicht, Leistung etc. in der Shop-Beschreibung (Optik), sondern auch noch grundlegende Funktionen, wie sich das Fahrzeug im Spiel verhalten soll.Vermutlich gibt es auch viele Default Werte, die ich nicht kenne, beim fehlen der Variablen aber einfach gesetzt werden.

      Auch hatte ich das Gefühl, dass es bei der Entwicklung oder Erstellung dieser Dateien kein einheitliches Template gab. Je nachdem, welcher Entwickler diese Datei wohl erstellt hat, sind vermutlich andere Werte in die XML gewandert oder manche Parameter gar nicht explizit definiert worden. Das liegt vermutlich daran, dass mit der Entwicklung auch neue Parameter hinzugekommen sind, die es früher noch gar nicht gab.

      Aus diesem Grund werde ich diesen Mod auch nicht weiter über andere Versionen hinaus betreuen. Ich werde mir zukünftig ggf die betroffenen Hänger beschleunigen, wie ich es erstmal vom Spielspaß gut finde. Realistisch sind weder meine Werte noch die vom Originalspiel. Bedeutet also auch, dass wir sicher sein können, dass die Fahrzeuge alle nochmal überarbeitet werden müssen um einen einheitlichen Stand zu bekommen.


      Wer bis hierhin gelesen hat, dem wünsche ich viel Spaß mit dem Mod :)


      Grüße
      Nachtfalke
    • New

      Nachtfalke wrote:

      [*]<vehicleDrive type="VehicleNoDrive" forcedSteeringAngle="40" minSpeedForForcedSteering="0" maxSpeedForForcedSteering="25" />
      [*]vehicleDrive type="VehicleNoDrive"


      War eigentlich fast überall konfiguriert. Gibt wohl an, dass das Gerät selbst fahren kann oder eben nicht. Also ein Grubber hat diesen Parameter, ein Traktor eher nicht.[*]forcedSteeringAngle="40" minSpeedForForcedSteering="0" maxSpeedForForcedSteering="25"


      Gibt an, so verstehe ich es, wenn der Lenkwinkel 40° oder mehr beträgt, dass dann eine maximale Geschwindigkeit von 0 - 25 km/h erzwungen wird. Also geradeaus sind es für mich 0°, eine Abbiegung im rechten Winkel nach links oder rechts sind 90°. In diesem Fall würde der Parameter greifen und das Gespann maximal 25 km/h fahren. Es scheint aber noch andere Parameter (in der Map) zu geben, die dies beeinflussen. Teilweise wird auf manchen Wegen langsamer gefahren und auch vor Kreuzungen wird abgebremst etc.
      Ja es gibt in der Map Parameter die die maximale Geschwindigkeit vom entsprechenden Pfad vorgeben. So ist es abseits der Straßen, also auf dem Weg zur Feldeinfahrt, meistens auf 7 oder 8 begrenzt. Ebenso ist es auf den Straßen vom Hof, also die „kleineren“, auf 30 Km/h begrenzt. Das wird in den Navigationspfaden festgelegt.
      Somit sind nicht alle deine Anpassungen wirksam, also nicht wundern wenn der Helfer nicht überall mit der maximalen Geschwindigkeit fährt.