Hardware Beratung für Side Panel

    • @MrAligat0r

      Welches panel möchtest du dir zulegen ?

      Das Side Panel von saitek (logitech)

      Oder das was @akanada erwähnt ?
      Hier Klicken Cattle and Crops Community Teamspeak 3 Server Hier Klicken

      Systeme Desktop / Laptop
      Display Spoiler

      Dell XPS 8700

      Gehäuse :Antec Twelve Hundred
      i7-4970
      GTX 770 OC Windforce 2GB
      32GB RAM
      Netzteil Super Flower SF-800P14XE 800Watt
      2x SSD ( System / Games)
      2xHDD

      MSI GT72 Dominator/Pro

      i7-6700HQ
      GTX 980M 4GB DDR5
      16GB Ram
      SSD + HDD
    • Alles klar naja in Optik und Haptik ist das panel sehr anprechend.

      Zur funktionalen Eigenschaft kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nich's sagen da ich den 17er schon vor Monaten von meiner SSD gebannt habe.

      Ich kann bisher dem kauf zustimmen aber kauf dir ein gebrauchtes von Amazon Warehouse Deals und achte genau auf die Beschreibung wo Kratzer oder so sein sollen .

      Weil da bekommt man ein neu Gerät mit angeblichen Kratzer an der Rückseite etliche Mark billiger .

      In mein Fall war kein Kratzer an der Rückseite zu finden .

      Gruß Linde
      Hier Klicken Cattle and Crops Community Teamspeak 3 Server Hier Klicken

      Systeme Desktop / Laptop
      Display Spoiler

      Dell XPS 8700

      Gehäuse :Antec Twelve Hundred
      i7-4970
      GTX 770 OC Windforce 2GB
      32GB RAM
      Netzteil Super Flower SF-800P14XE 800Watt
      2x SSD ( System / Games)
      2xHDD

      MSI GT72 Dominator/Pro

      i7-6700HQ
      GTX 980M 4GB DDR5
      16GB Ram
      SSD + HDD
    • Servus

      @Ger_Linde Kohle wäre jetzt auch nicht das ultimate Problem wollte, eigentlich nur de günstige Alternative für den schmalen Geldbeutel aufzeigen. Bei mir is auch so das ich dank Fulltime Job (incl. Dienstreisen :S ) + Nebenjob in der Landwirtschaft eigentlich genug zu tun hab :) .
      Aber bei mir is halt auch immer so das ich schon zwei mal überlege ob ich was kaufe vorallem wenn man doch recht gemischte Reviews zur Qualtiät und Langlebigkeit der Dinge liest.
      Hab mich letztes Jahr z.B. auch nicht dazu durchringen können den LS17 zu Kaufen (unabhängig von CAC und obwohl ich auch schon seit dem 11er dabei bin) weil er mir einfach zu wenig Neuerungen gegenüber dem 15er geboten hat.
      Die Entscheidung ob ich mir das Orig. Sidepanel zulege oder doch selber eine Bastler Lösung baue mach ich ausserdem noch davon abhängig wie stark CAC mich fesseln wird und wie ich es spielen werde.
      Sollte ich tatsächlich was bauen stelle ich natürlich hier zumindest eine kleine Nachbauanleitung ein :) aber wie gesagt das mache ich alles davon abhängig wie gut CAC wird
    • Also, ich kann sie absolut empfehlen. Klar ist es viel Geld. Ich hatte damals das Glück, dass Amazon sie zum Start für 107€ verkauft hat. Zum selber bauen fehlt mir auch die Zeit.
      Wie schon gesagt, funktionell ist der kleine Joystick das Beste. Man steuert damit die Blickrichtung. Betätigt man dem rechten oben Button des Sticks, kann man z.B. den Frontlader steuern. Somit kann sehr schnell umgeschalten werden. Zudem liegt der Joystick gut in der Hand und die Hand kann man bequem auf dem Panel aufliegen (ergonomisch).
      Also mit nur Knöpfen und einem Joystick ist es nicht adäquat ersetzt.
      Die Qualität der Konsole scheint nach mehreren Stunden auch sehr brauchbar. Die Mängel treten meines Wissens nach nur beim Lenkrad auf.
      Das sind nur meine Eindrücke und keine Werbung.
    • Für alle Selbstbastler, habe noch folgendes Zitat im Forum Schnittstelle zum Auslesen von Spieldaten für den extern gefunden:

      masterbrain wrote:

      Das ist ein sehr interessantes Thema welches uns auch begeistert und schon in frühen Konzepten angesprochen wurde. Wir müssen uns im Moment aber noch grundlegenderen Dingen widmen.

      Was allerdings den Input "selbstgebauter Joysticks" angeht können wir bestätigen, dass diese vom Spiel erkannt werden.
    • Buttermaker wrote:

      Für alle Selbstbastler, habe noch folgendes Zitat im Forum Schnittstelle zum Auslesen von Spieldaten für den extern gefunden:

      masterbrain wrote:

      Das ist ein sehr interessantes Thema welches uns auch begeistert und schon in frühen Konzepten angesprochen wurde. Wir müssen uns im Moment aber noch grundlegenderen Dingen widmen.

      Was allerdings den Input "selbstgebauter Joysticks" angeht können wir bestätigen, dass diese vom Spiel erkannt werden.

      Da sich ja viele Sorgen über Qualität der Saitek Side Panels machen und vielleicht selbst auch nicht so begabt sind ein hoch qualitatives Side Panel zu bauen, habe ich mich schon gefragt ob es nicht einfach möglich wäre, eine original Armlehne von einem Traktorhersteller aufzutreiben?
      Also Beispielsweise beim 900 Vario aber auch beim Xerion sind doch fast alle Knöpfe, die man braucht an der Armlehne dran, wahrscheinlich mehr, als man für das Spiel braucht. Dort dürfte die Qualität dann sehr hoch sein. Man sollte sogar den ganzen Sitz samt Armlehne und Federung auftreiben können, dann müsste man den Sitz nur noch irgendwo hin spaxen, zack fertig! Gut die Verkabelung dürfte für den Laien ein Problem sein und programmieren wird man auch müssen. Aber vielleicht kennt man ja einen, der einen kennt, oder so.

      Die Frage, was kostet der Spaß? Kann man einfach zu einem Händler oder zu einer Claas oder Fendt Servicestelle gehen und sich solche "Ersatzteile" ordern und was kosten die dann? Denke mal unter 2000€ ist da nichts machbar, aber es gibt hier bestimmt welche, die bereit wären das zu investieren.
    • Hallo zusammen,

      @DerMatze also bei den durchschnittlichen Ersatzteilpreisen von Fendt und Co. würde ich auch 2000€ veranschlagen allerdings nur für die Armlehne ohne Sitz :rolleyes: . Kann dir aus Erfahrung sagen das ein Schalter für Arbeitsscheinwerfer beim grünen Freundlichen teilweise jenseits der 70€ kostet wenn man das auf dir komplette Armelhne umrechnet........ :S

      Hab mich nochmal mit dem Thema ein bischen beschäftigt und ein paar Sachen gefunden.
      Soll jetzt keine Werbung für irgendwas sein eigentlich nur eine Hilfe-Stellung für alle die auch über einen Selbstbau nachdenken.
      Mit diesen Sachen würde/werde ich vermutlich die Sache anpacken wenn ich denn ein Sidepanel baue.
      Bin jetzt mal einfach von den Funktionne der Fend Multifunktions Armlehne ausgegangen da ich diese kenne:































      1. Normalen Joystick als Hautphebel. Hier kann man eigentlich alle Funtkionen erfüllen die nötig sind (Tempomat 1+2 Steuergerät) + wenn der Joystick Coolie Hat und eine Drehachse hat kann man auch die Ansicht drehen bzw. den Zoom darauflegen

      2. Den Joystick Controller für den Selbstbau von Code Mercenaries für zusätzliche Achsen und Tasten (Hier z.b. für die Heck-Front-Hydraulik und den Frontlader und Zusatztaster der Folientastatur wie Allrad Sperre usw. und den zusätzlichen 5-8 Steuergeräte. Hier können die Achsen einfach über 100KOhm Potis angesteuert, und 16 zusätzliche Tasten über eine 4x4 Matrix belegt werden.

      Joy Warrior 24a8L














      3. Als Varioterminal bzw. als Display die App "InfiniMote" (gibts im Playstore und als Server Programm für den PC). Hier kann man zusätzlich noch Freibelegbare Panels auf dem Handy bauen und dieses Per Wlan über die Software mit dem eigenen PC verbinden und so Tasten direkt vom Handy oder einem Tablett an den PC schicken. Es gibt mehrere Apps dieser Art aber diese ist kostenlos, hatte die besten Bewertungen und verlangt auf dem Handy keine Zusatzrechte wie andere dieser Aps die Teilweise Zugriff auf ID und andere für mich nicht nachvollziehbare Dinge wollen :cursing:































      Hab das gerade im LS15 getestet und es funktioniert für mich ohne erkennbare Latenz. Einzig zwei Probleme konnte ich feststellen:
      1. Das LS15 die F-Keys (F1-F12) nicht annimmt wenn sie von der App kommen, andere Windows Programme (zb. Notepad++) tund das aber schon.
      2. Die Nummerntasten werden um -1 versetzt geschickt warum auch immer :| . Heist wenn ich eine 1 senden will muss ich eine 2 Programmieren.
      Aber Ansonsten eine Tolle App, einfach Handy oder Tablett in einen Ständer oder Halter legen und bequem über selbstbeschriftete Buttons das Spiel Steuern.


      Natürlich setzt das alles einiges an Bastel Arbeit voraus aber wie gesagt ich glaube wenn mir das Spiel zusagt werde ich schon den Aufwand betreiben und mir eine individuelle Konsole bauen.

      Und alle die nicht warten wollen können ja schon mal Anfangen und dann hoffentlich die ersten Anleitungen hier Posten :whistling:
    • Also was das Panel angeht, sollte das mit nem 3D-Drucker machbar sein zu drucken. Das Problem dürfte vorallem das 3D-Modell sein.

      Wenn ich das richtig gesehen habe, hat das Panel 7 Proportionalkanäle und 50 Schalter. Mit viel bastelei, sollte das für unter 200€ machbar sein.

      Dann kommt noch das Vario-Display, wo ich nicht weis wie groß das ist, und was das genau macht. Aber da könnte man ja eine Handyapp machen oder für ein Tablet, welches das darstellt.

      Was die Elektronik angeht, sollte ein Arduino Mega das schaffen, der kann 54 Knöpfe und 16 Proportionalkanäle auslesen. Müsste man dann noch ein passendes Programm schreiben, das dieser dann auch als Joystick erkannt wird.

      Ich würde mich zwar gerne soeinem Projekt annehmen, aber ich hab leider keinen zugang zu nem Trecker, um mal so eine Konsole richtig studieren zu können, und was die genau macht.
      LG
      Julia

      Es gibt 10 Gruppen von Menschen: Die, die Binär verstehen und die, die es nicht verstehen.
    • @akanada

      gibt es so eine App evtl. auch für Apple / Ipad?
      Finde zwar diverse Remote Apps, glaube aber, dass man dort nirgends eine eigene Oberfläche mit Tastenkombinationen erstellen kann.

      Würde das total gerne mal testen, aber ohne Android wird das schwer...

      Vielen Dank im Voraus!

      Edit: oder gibt es so etwas in der Art, dass ich mir das dann auf den zweiten Bildschirm ziehe wie dein Bild oben, dann müsste das ja auch funktionieren. (Ich hoffe Ihr versteht wie ich das meine)

      LG

      Trollhausen
      There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't.
    • @Trollhausen

      Kann ich dir leider nicht sagen da ich hier nur Androiden rumfliegen habe :) . Zweiter Bildschirm dürfte eher schwierig werden da das Spiel ja dadurch den Fokus verliert und die Befehle dann wsl. Nicht übermittelt werden.

      @Aglaia ja die Fendt Konsole hat so viele Schalter und Achsen bezweifle aber allerdings das man im Spiel das alles braucht denn es sind ja Knöpfe wie Achsfedern Sperre und Hydraulik Flussmengen Regler usw. Verbaut die wsl. Im Spiel gar nicht benötigt werden.

      Gruss FK
    • kleiner Tipp von meiner Seite.
      Arcaze usb interface☝️
      Habe mir damit eine defekte seitenkonsole wieder zum leben erweckt.
      Da ich guten Draht zum lamdmaschinenhändler habe dann auch gleich mit nem joystick aus dem neuen 400er arion. War ziemlich viel gebastelt, aber es läuft tadellos. Musste das platinenlayout des joysticks aus plexi nachbauen, und habe darauf dann smd taster verbaut. War ziemlich viel geteste mit den smd tastern , bis ich die passenden hatte.
      Als Lenkrad dient mir ein g25.
    • Top! Diese Idee hatte ich auch schon. Interessant wäre ein richtiger Sitz, nicht unbedingt aus einem Traktor, es ginge auch ein Auto- oder LKW-Sitz, Hauptsache man kann 35 Stunden oder so bequem sitzen :D
      Das ganze dann auf ein Metallgestell wo auch die Armlehne, ein weiterer Joystick auf der linken Seite (Stichwort: Bagger) und Halterungen für Pedalle, Lenkrad, Tastatur und Monitor(e) vorhanden wären.
      Ist bisher nur eine Idee und ich werde das mal noch genau in Blender entwerfen, aber es scheitert bei mir im Moment am Platz für so einen gaming seat. Ich hätte aber einen Schlosser im Freundeskreis, der mir das Gestell schweißt und sogar pulverbeschichtet. Für Elektriker- und Informatikerarbeiten ist alles in der Familie vorhanden.
      Darf ich fragen, was man für so einen original Joystick bezahlt oder hast du dich mal erkundigt, wo eine ganze Armlehne preislich liegt? Ich denke da an eine Armlehne samt Knöpfen aus einem Fendt 900. Ich rechne mit 3000 oder 4000€ für Sitz, Gestell und Armlehne.
    • moin.... also mit der armlehne denke ich liegst du preislich richtig.
      Hier gibt's ab und an auch nen guten industriellen joystick wie diesen

      Gerade gefunden #ebaykleinanzeigen ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…s&utm_content=app_android

      Der joystick den ich betreibe stammt aus ner rückrufaktion von claas. Der war zu feinfühlig. Da man über den daumenschalter die Gänge und lastschaltstufen wechselt. Wenn man da auf dem Feld gearbeitet hat ist es schnell passiert das man eine Achse bewegt hat und somit die hydraulik betätigt hat.
      Was ich dafür bezahlt habe kann ich niemanden sagen. Denke da spielt es auch ne rolle wieviel man beim Händler jährlich so umsetzt ;)
      Die Qualität ist allerdings überragend, wenn man bedenkt wie viele Stunden so ein joystick funktionieren muss, und das unter härtesten Bedingungen.
      Habe die Achsen x und y zum umsehen
      Und wenn ich f3 dazu drücke bediene ich den frontlader...mit f4 die Werkzeuge. Habe letztens noch den daumenschalter via xpadder als scrollrad programmiert. Damit zoome ich quasi die Ansicht. Rückseitig hat das gute Stück auch noch 2 taster.
      Über das arcaze alles frei belegbar. Als tastatur, als maus oder Gamepad.
      Diese Joysticks besitzen meist keine potis mehr, sondern werden per Magnetfeld gesteuert, was den Verschleiß quasi unmöglich macht.
      Denke neu werden für so einen joystick aus dem claas schnell mal 500 bis 800 euro aufgerufen.
      Der fahrhebel aus meinem arion 550 war schon 500euro und das war nur der nackte fahrhebel. Also ohne Achsen oder potis.
      Die elektronik in den joysticks für den Pc zu nutzen ist meist unmmöglich. Schließlig basiert alles auf canbus, mit den man den steuergeräten verschiedene Widerstände ausgibt, die dann verwertet werden. Damit spart man sich ne Menge an kabelgedöns.

      Zu meiner seitenkonsole muss ich sagen, das ich die Knöpfe nur Verdammt selten nutze.
      Will den joystick sepperat an eine umlegbare armlehe fummeln, die seitenkonsole schlachten, und das ein oder andere Panel dann zusammen mit dem cebis 2 unterhalb der armlehen verbauen. Dazu hab ich so nen musiksessel dem ich nen unterbau aus sperrholz spendiert hab, damit der höher kommt. Verstellbar wäre noch ne nette idee. Hoffentlich wird der winter lang ;)
      Mfg
    • Greenchris wrote:

      Die Qualität ist allerdings überragend, wenn man bedenkt wie viele Stunden so ein joystick funktionieren muss, und das unter härtesten Bedingungen.
      Genau das ist auch mein Gedanke bei der Sache, daher wäre ich auch bereit etwas mehr auszugeben, wenn ich die großen Unkosten dann auch auf 10 Jahre "abschreiben" kann. Man findet nun mal kaum Eingabegeräte, die wirklich länger als 2 Jahre halten, gerade bei Logitech, die sehr gute Qualität und Verarbeitung liefern, habe ich, was Haltbarkeit angeht, eher schlechte Erfahrungen gemacht. Mit Sicherheit gibt es in diesem Segment auch Hersteller, die eine sog. "geplante Obsoleszenz" von vornherein einbauen.
      Sowas ist für gewerbliche Endkunden eher selten, da muss also Qualität, Verarbeitung und Haltbarkeit passen. Da wird sich dein Saitek Panel vermutlich längst auflösen, während der Joystick noch einwandfrei funktioniert.
    • Servus zusammen

      wie vor ein paar Monaten besrpochen habe ich mir auch nach dem "Vorbild" der Fendt Seitenkonsole eine eigene Spielesteuerung gebaut und geb hier mal einen kleine Ablauf bzw. auch ein bischen Anleitung für alle die vielleicht auch sowas im Sinn haben.



      Als Controller habe ich mich zunächst nochmal für ein anderes Model entschieden und zwar den BU0836A 12-Bit Joystick Controller von Leo Bodnar.
      Dieser hat bereits eine USB Buchse verlötet und Pinanschlussleisten die sich perfekt für die Verkabelung mit Jumper Kabeln aus dem Raspi Bereich eignen.Außerdem stehen sehr gute programmier und einstell Tools zur Verfügung mit denen man die Achsen zusätzlich zu den Windows Features kalibrieren kann.










      Als Basis für die Konsole habe ich mir in der Bucht eine Mercedes Mittelkonsole für 30 Euro geschossen.



      In diese habe ich dann eine Holzplatte als Basis für die weiteren Aufbauten eingepasst.



      Als nächstes hab ich meinen alten Lotgitech Wingman Joystick zerlegt und mit einem Dremel auf das kleinstmögliche Formate zugeschnitten und auf die Basisplatte montiert.


      Auf die Basisplatte habe ich dann noch eine Abdeckplatte mit 2cm Abstand montiert sodass ich zwischen den Platten einen Verkabelungs und Montage Raum bekommen habe.



      Die obere Abdeckung des Joystick wurde dann auch noch mit dem Dremel so angepasst das ich sie auf die obere Abdeckplatte spachteln konnte.


      Als zweiten Joystick für die Frontladerarbeiten habe ich einen Mini 2 Achs Joystick ebenfalls aus dem Raspi Bereich gewählt. Mini Analog Joystick - 10K Potentiometers


      Zum einspachteln habe ich mir eine Holzform mit den gleichen Aussen-Abmessungen wie der Joystick erstellt, die ich nach dem Spachteln nach unten aus der Form schlagen konnte.
      Als Schalter für die Zusatzhydraulik-Steuergeräte 5-8 hab ich zwei Wege Taster mit je einem Schaltpunkt in jede Richtung auf eine Platine aufgelötet und mit Tastenkappen versehen.



      Für das Folientastatur-Feld kamen Microtaster mit passenden Abdeckkappen zum Einsatz. Diese habe ich auch auf eine Platin gelötet und mit Jumperkabeln versehen.
      Ursprünglich wollte ich die Abdeckung der Schalter selber aus Alu bauen und mit Leder überziehen, habe aber diesen Plan bald wieder verworfen, da Leder und Alu zu viel aufgetragen haben und fast kein Tasterweg mehr vorhanden war. Als Ersatz hab ich ein 3D Druckteil anfertigen lassen.



      Um die Vielzahl von Tasten am Controller ohne übersprechen anschließen zu können muss gemäß der Anleitung des Herstellers eine Wiring Matrix mit Dioden erstellt werden die die Signal innerhalb der Matrix gegeneinander blockieren. Beim anschließen der oberen Tasten des Wingman Joysticks stieß ich auf das Problem das Logitech hier nicht alle Schalter einzeln über Kabel nach unten durchgeschaltet hat sondern über eine Schaltung mit Transistroren die Signale mehrerer Taster über die gleichen Kabel geführt wurden. Da durch die Transistor Schaltung der Controller nicht die Signale aller Tasten auswerten konnte habe ich die Transistoren ausgelötet und zusätzliche Kabel für einzelnen Taster in den Griff eingezogen.





      Das Tastenfeld habe ich dann seitlich schräg an die obere Abdeckplatte geschraubt und wieder mit Spachtel den sauberen Formanschluss an den Rest sichergestellt. Auf der linken Seite habe ich noch eine Ausschnitt für einen Schubregler gebaut und eingespachtelt. Nach langem suchen bin ich witzigerweise auf einen Lüftungsregler für den Audi A8 (4H0 820 911 B) gestoßen der mir von der Form her sehr zugesagt hat und auch preislich mit 12 Euro günstig war. Dieser Regler verfügt über ein reguläres Potentiometer im inneren sodass er problemlos an eine Achse des Controllers angeschlossen werden kann.




      Nach mehreren Spachtel und Schleif-Vorgängen konnte die Console dann geledert werden. Danke dabei an @Mario81182 der mir hier sehr geholfen hat :thumbsup: .



      Der Kabelsalat unter der Konsole ist irgendwann unüberblickbar geworden aber ich hoffe auch das ich nicht allzu viele Reparaturen durchführen muss :whistling:



      Am Schluss habe ich dann noch die Mittelkonsole verkleinert sodass sie besser auf die Armlehnen meines Bürostuhls passt.






      Leider ist die Mittelkonsole des Autos doch immer noch sehr groß und klobig weshalb ich überlege sie komplett zu verwerfen und einen eigenen angepassten Unterbau für das Teil zu machen. Das wird aber wohl eher ein Projekt für den kommenden Winter :D .

      Abschließen bleibt zu sagen das der Controller hervorragend funktioniert, er wird unter W10 und W7 sofort als Spiele-Steuerung erkannt und kann einfach über das Menü kalibriert werden. Zusätzlich gibt es wie gesagt auch noch Tools des Herstellers in denen man die einzelnen Achsen auslesen kann um Tot-Zonen usw. zu kalibrieren. Damit konnte ich auch den permanenten Linksdrall meines Logitech Joysticks ausgleichen den er leider schon immer hatte.

      Nun zu den Fakten:

      Gekostet hat alles in allem Roundabout 100-150 Euro reines Material
      Mann sollte schon auch genug Zeit in die Teilesuche investieren um nicht überteuerte Komponenten zu kaufen.
      Reine Bauzeit habe ich leider überhaupt keinen Überblick aber ich schätze jetzt mal mit allen Tests und Probeläufen habe ich bestimmt 60 bis 80 Stunden investiert.

      Ich würde aber auf alle Fälle meine Eigenbaukonsole einer gekauften Version vorziehen, weil ich so alles auf meine Bedürfnisse optimal anpassen konnte und das Ding auch richtig schön massiv geworden ist, sodass ich glaube ich zumindest, keine Angst vor Verschleiß haben muss.

      Und sorry um gleich den Anfragen entgegen zu wirken, NEIN ich mache keine Auftragsarbeiten da ich selbst für diese kleine Konsole schon über 3 Monate gebraucht habe in denen ich mir auch die Zeit teilweise wirklich freischaufeln musste. Aber ich helfe gern jedem hier übers Forum der ähnliches vorhat oder vielleicht Fragen zum Controller sofern ich sie beantworten kann. Wobei die Original Dokumentation vom Hersteller auch schon sehr viel weiterhilft.

      Um den Controller noch zu vervollständigen werde ich evtl. noch ein kleines Billig-Tablet anbringen und die oben erwähnte Software Infimote installieren.

      So Long
    • Ger_Linde wrote:

      Ein Hallo an alle Farming Freunde .

      Heute habe ich mal eine Frage im bereich Erfahrungswerte.

      Als zum LS letztes Jahr das Lenkrad und die Seitenkonsole erschienen sind haben ja meine Augen geleuchtet und ich wollte mir sowas zulegen.
      Damals war es schnell vergriffen ,was wohl auch mein Glück war.

      Weil im nachhinein stellte sich ja her raus das die Qualität der Saitek Produkte nicht die langlebigste ist.
      Dies hat mich dann doch sehr zurück geschreckt und ich habe mich von dem Traum der Seitenkonsole verabschiedet. :(

      Aber nun bin ich beim Stöbern auf diese Seitenkonsole gestoßen

      Logitech G PC Saitek Farm Sim Vehicle Side Panel



      Und mein Traum ist wieder entflammt da ich ja ein normales Lenkrad habe dies mit der Seitenkonsole zu ergänzen! :thumbsup:

      Da diese von Logitech stammt und ich mit Produkten (Headset, Maus, Tastatur) aus dem Hause hoch zufrieden bin ,wollte ich mal
      Fragen ob jemand Erfahrung mit der Seitenkonsole von Logitech hat.

      Ist die Qualität entsprechend besser in Hinsicht auf langlebigkeit, Haptik , Optik und Verarbeitung?


      Wäre schön wenn schon jemand mit der Seitenkonsole Erfahrung gemacht hat und mir diese Mitteilen würde .

      Danke und Gruß Linde
      hallo Ger_Linde ich hab das sailtek budle und ich würde dir darüber sehr viel erzählen ist nur die frage ob man sich auch im ts mal hört . mfg bauerpatrick
    • Ich habe mal irgendwo gelsen , dass man dieses nicht von Saitek (also sollte nicht Saitek drauf stehen) sondern direkt von Logitech (dann steht kein Saitek drauf) dieses soll viel stabiler sein.
      Wie gesagt ob es stimmt weiß ich natürlich nicht.

      Schönen Abend noch.
      Grüße

      Sir Poldi ;)

      Display Spoiler

      Intel Core i7 860 @ 2.8GHz
      16GB RAM
      NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB
      250 GB SSD SanDisk
      Windows 10 Pro 64Bit
    • die seitenkonsole ist top aber das lenkrad ist der letzte müll ich nutze es auch mit mein g27
      System:
      Display Spoiler
      mein pc:
      System:
      Microsoft Windows 10 64bit

      Motherboard:
      Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WIFI AMD X470 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail

      Prozessor:
      AMD Ryzen 7 2700X 8x 3.70GHz - 4.30GHz

      RAM:
      16GB/2x8GB CORSAIR VENGEANCE LPX DDR4 3200MHz

      Grafikkarte:
      SAPPHIRE RADEON RX470 8GB NITRO+OC


      eingabe geräte:

      logitech g27 mit shifter
      saitek seitenkonsole
      und eingabeknöpfe eigenbau
    • Sehe ich auch so. Nutze die Kombi aus Seitenkonsole und G25.
      Das Saitek Lenkrad hat mir eine zu grobe Abtastrate, so daß das Ingamelenkrad beim fahren immer leicht zittert /wackelt, das nervt.
      Das habe ich beim G25 nicht, da ist alles ruhig.
      Vote for Vulkan Support in CaC!
      Desktop: i7 3770K, 8GB 1600Mhz, AMD RX Vega 56 <-- alles unter Wasser an BenQ XL2730Z(1440p@144Hz)..... Windows 10 64bit
      Laptop: i7 7700HQ,16GB 2400Mhz, Nvidia GTX 1080@120Hz 17,3" G-Sync IPS, 256GB SSD Samsung PM961 + 1TB HDD

      Der Ursprung aller Macht ist das Wort.