Spiel eingefroren

  • Spiel eingefroren

    Spiel eingefroren. Zuvor hatte ich die Grafikeinstellung auf 'Ultra' gestellt. Bin nur mit hilfe des Taskmanagers aus dem Spiel gekommen.
    Zwischen durch gabs auch einen kurzen Außsetzer. Am Ende der Bahn habe ich Grafikeinstellung auf 'Hoch' gestellt. Nun werde ich beobachten wie es da ausschaut.
    freundlichen Gruß :)
    Display Spoiler

    Mein PC:
    - Geforce GTX 1080 OC (Custom-Design)
    - Intel Core i7-6800 (6 CPU-Kern)
    - 1-TB-SSD und 3-TB-HDD Festplatten
    - Asus Strix X99 Gaiming Mainboard
    - 32 GB DDR4 - 2333@2400
    - Windows Home Premium 64bit

    Spieleinstiegshilfe für CnC Spiel

    The post was edited 3 times, last by funplayers ().

  • MOOSE wrote:

    Kann leider kein Bild von meiner Einstellun machen.
    Vielleicht reicht es ja schon anzugeben 'Niedrig' 'Mittel' , 'Hoch' , 'Ultra'. Dann werde sie wissen, welche Einstellungen standartmäßig sind, wenn man selbst nichts verändert. (?)
    freundlichen Gruß :)
    Display Spoiler

    Mein PC:
    - Geforce GTX 1080 OC (Custom-Design)
    - Intel Core i7-6800 (6 CPU-Kern)
    - 1-TB-SSD und 3-TB-HDD Festplatten
    - Asus Strix X99 Gaiming Mainboard
    - 32 GB DDR4 - 2333@2400
    - Windows Home Premium 64bit

    Spieleinstiegshilfe für CnC Spiel
  • Hallo @MOOSE,

    kannst du bitte noch dein System posten? Welche Grafikkarte, Prozessor und Arbeitsspeicher?
    Vote for Vulkan Support in CaC!
    Desktop: i7 3770K, 8GB 1600Mhz, AMD RX Vega 56 <-- alles unter Wasser an BenQ XL2730Z(1440p@144Hz)..... Windows 10 64bit
    Laptop: i7 7700HQ,16GB 2400Mhz, Nvidia GTX 1080@120Hz 17,3" G-Sync IPS, 256GB SSD Samsung PM961 + 1TB HDD

    Der Ursprung aller Macht ist das Wort.
  • Hoi Danny,

    es war auf Feld 12.

    Ist bis jetzt kein zweites mal Eingefroren.

    Hatte auch nach dem Update ein neues Savegame angefangen.

    Main System
    Gehäuse;be quiet SILENT BASE 900 Pro.
    Netzteil: be quiet 1200W Dark Power Pro 11
    CPU: AMD FX(tm)-9590 Eight-Core Processor
    Alpenföhn Brocken 2
    AM3+ Asus Crosshair V FormulaZ
    Memory: DDR 3 16120 MB
    Windows NT 6.1 64-bit
    2XSSD 500 Samsung EVO
    NVIDIA GeForce GTX 1080
    Monitor: ASUS 27 Zoll

    gruss MOOSE


    Leben und Leben lassen!


  • Oh, ein sehr spezieller Prozessor!

    Aufgrund seiner sehr hohen TDP von 220Watt ist es hier als erstes angebracht mal nach den Temperaturen unter Last zu schauen.
    Auch viele Mainboardhersteller schreiben bei diesem Prozessor spezielle Kühlungen vor, in deinem Fall ist es auch so.
    Asus meint, dass es aufgrund spezieller thermischer Eigenschaften der CPU zu Einschränkungen bei der Verwendung kommen kann.

    Weil diese CPU eben dermaßen viel Strom zieht wird das Mainboard, im speziellen die Spannungswandler, sehr, und oft auch über-strapaziert.

    Hier sollte man UNBEDINGT drauf achten, dass auch die Spannungswandler etwas vom Luftstrom des Kühlers abbekommen.
    Das erreicht man mit einem sogenannten TOP-Blow-Kühler, welcher von oben auf die CPU bläst, und nicht wie in deinem Fall, seitlich den Wind durch die Lamellen fegt.
    Die von oben kommende Luft umströmt dann die meist unter der CPU liegenden Spannungswandler und kühlt diese.

    Da dieses Spiel ziemlich CPU lastig ist, kann ich mir gut vorstellen, dass die Abstürze direkt aus diesem Problem resultieren.

    Du könntest vielleicht mal die Temperaturen unter Last prüfen, was natürlich noch nichts über die Spannungswandler-Temperaturen aussagt.
    Aber du könntest zum Test einmal die Rechnerseitenwand öffnen und mit einem Ventilator, welcher direkt zur CPU(und Spannungswandler) bläst, und schauen, ob der Rechner immer noch abstürzt.

    Sollte das Problem damit behoben sein, brauchst du unbedingt einen anderen Kühler für die CPU und dein Mainborad, evtl. sowas hier.
    Vote for Vulkan Support in CaC!
    Desktop: i7 3770K, 8GB 1600Mhz, AMD RX Vega 56 <-- alles unter Wasser an BenQ XL2730Z(1440p@144Hz)..... Windows 10 64bit
    Laptop: i7 7700HQ,16GB 2400Mhz, Nvidia GTX 1080@120Hz 17,3" G-Sync IPS, 256GB SSD Samsung PM961 + 1TB HDD

    Der Ursprung aller Macht ist das Wort.
  • Bei meinem Rechner wird der GPU (NVIDIA GeForce GTX 1080) sehr warm, wärmer als die CPU. Die CPU Temperatur ist OK.
    In dem Gehäuse sind vorne zwei Ventilatoren der Luft ansaugt und hinten ein Ventilator der die Luft raus bläst. Die anderen Seiten sind zu.

    Bei dem CnC Spiel schalte ich die Gehäuse-Lüfter auf die letzte Stufe (von 3 Stufen), so wird die warme Luft aus dem Gehäuse raus geblasen.
    Die GPU-Temperatur bleibt so bei ca. 60°C - 72°C.
    Ich finde, es ist auch wichtig zu schauen, das die entstehende Wärme ausreichend aus dem Gehäuse raus kommt und sich nicht im Gehäuse staut.
    Und der Staub regelmäßig entfernt wird.

    Ich beobachte die Daten mit HWMonitor
    freundlichen Gruß :)
    Display Spoiler

    Mein PC:
    - Geforce GTX 1080 OC (Custom-Design)
    - Intel Core i7-6800 (6 CPU-Kern)
    - 1-TB-SSD und 3-TB-HDD Festplatten
    - Asus Strix X99 Gaiming Mainboard
    - 32 GB DDR4 - 2333@2400
    - Windows Home Premium 64bit

    Spieleinstiegshilfe für CnC Spiel

    The post was edited 4 times, last by funplayers ().

  • Moin Freunde,

    an der Kühlung liegt es nicht.

    Habe eingangs 2, ausgangs 1, oben 1, auf der Graka 3 und der Brocken hält den AMD auch im zaum.

    Auch benütze ich Rechen- Grafikprogramme die etwas mehr leistung brauchen.

    Soweit ist das ok.

    Habe auch mal die Einstellungen etwas nach unten gesetzt, soweit für mich ok, und ich denke bis 2019 wird noch ordentlich an allem was Leistung zieht geschraubt.


    gruss MOOSE


    Leben und Leben lassen!