Steuerung (0.1.5.2)

  • Steuerung (0.1.5.2)

    Hallo zusammen,

    ich habe folgende Erfahrungen mit der Steuerung gemacht.

    1. Gamepad-Steuerung
    Wer mit Gamepad spielt möchte demzufolge Tastatur und Maus meiden. Klar, die Tastatur ist aufgrund der unzähligen Optionen nicht völlig vermeidbar. Trotzdem müssen so viele Funktionen wie möglich auf das Gamepad zu konfigurieren gehen. Vor allem die Achsen zum Bewegen der Hydraulik (Frontlader, Schaufel usw.) liegen bisher ausschließlich und nicht änderbar auf der Maus. Eine Zweit- und Drittbelegung der Achsen auf dem Gamepad (mit frei konfigurierbaren Umschalttasten) wären äußerst sinnvoll. Die Steuerung bei FS 17 ist da beispielhaft.

    2. Lenkrad, Schalthebel
    Das Lenkrad und die Pedalen funktionieren. Leider werden für die Hydraulikbewegungen (Frontlader, Schaufel usw.) keine Schalter akzeptiert. Dies wäre sinnvoll als konfigurierbare Option.

    3. Allgemeines
    Fahrzeuge sollten "vorbildgerecht" verzögern, wenn so viel Wert auf Realismus gelegt wird. Die Bremsen sind im Moment viel zu stark. Zumindest sollte man die Möglichkeit haben, dieses in den Optionen zu ändern, um jedem "Fahrgefühl" gerecht zu werden. Vielleicht berücksichtigt man beim Verzögern die Masse des Fahrzeugs, dass sich dann die verschiedenen Traktoren untereinander auch im Vergleich zu den Erntemaschinen unterscheiden.

    Beim Ändern des Sichtfeldes fährt das Gamepad bis maximal auf die Weite zurück, welche mit dem Mausrad vorher eingestellt wurde. Dieses sollte stufenlos und ohne Änderung der Zoomgeschwindigkeit funktionieren.

    So, war alles keine Kritik sondern konstruktive Anregung. Bis jetzt sieht das vom Spielgefühl her besser aus als bei der Konkurrenz. "Realismus" ist halt durch nichts zu ersetzen :thumbsup: .

    Viele Grüße
  • Ich bin mir bei deinem 2. gerade nicht 100% schlüssig was genau du mit Schalter meinst. Du kannst nämlich alle Frontlader/Hydraulik und generell User Actions mit dem Controller bedienen. Dazu musst du lediglich die Slot1 - 10 (bzw. die die du brauchst) mit einer Analogen Achse belegen. Dann kannst du die User Action in den entsprechenden Slot legen (einige sind schon im Voraus da drin) und sie mit dem Controller bedienen.
  • KimiKaaze wrote:



    3. Allgemeines
    Fahrzeuge sollten "vorbildgerecht" verzögern, wenn so viel Wert auf Realismus gelegt wird. Die Bremsen sind im Moment viel zu stark. Zumindest sollte man die Möglichkeit haben, dieses in den Optionen zu ändern, um jedem "Fahrgefühl" gerecht zu werden. Vielleicht berücksichtigt man beim Verzögern die Masse des Fahrzeugs, dass sich dann die verschiedenen Traktoren untereinander auch im Vergleich zu den Erntemaschinen unterscheiden.
    ^^
    Schön, daß nochmal jemand fragt...
    Da hat sich leider in der ganzen Zeit aber auch gar nix
    geändert. Mittlerweile fragt auch keiner mehr danach.
    Das scheint es irgendwie nicht in die "Wichtigliste" geschafft
    zu haben. Trotz der ewigen Aussage : " lasst die Jungs erst mal
    ein vernünftiges Grungerüst schaffen ".
    Also wenn SOWAS nicht zum absoluten Grundgerüst gehört weiss
    ich es auch nicht... - naja...
    Ich kenne auch nicht eine Fahrsimulation, wo die Bremsen so
    beknackt sind. Und das schliesst sogar Grand Prix Racing auf'm
    386er PC mit digitalem klickklack Joystick ein.
    Von solchen Grundgerüst features, die nicht funktionieren gibt
    es hier einige. Die werden aber leider halt so lange ignoriert,
    bis sich alle irgendwie damit abgefunden haben.
    Ich sag das hier als ausgewiesener 'Fanboy'.
    Trotzdem mach ich hier gerade mal was Pause, denn gerade
    diese Kleinigkeiten (nein - für mich ist das keine Kleinigkeit)
    verhageln mir gerade und seit geraumer Zeit gehörig den Spaß.
    Intel(R) Core(TM) i7-8700 CPU @ 3.20GHz - 16 GB Ram - NVIDIA GeForce GTX 1070 - Win 10 Home


    volhorst.com
  • @Slartibartfass
    Die angesprochenen Dinge gehören nicht zum Grundgerüst und ich kann dir auch erklären wieso.
    Cattle and Crops nutzt zur Physik Berechnung die PhysiX Engine, eine von Nvidia entwickelte Physik Engine. Um das ganze ein wenig herunterzurechen, möchte ich kurz erklären wie das ganze ganz grob abläuft.
    Cattle and Crops hat eine Schnittstelle zur PhysX Engine, durch die alle Eingabedaten des Fahrzeugs zu PhysX geschoben werden. Das rechnet dann eine Weile lang herum und schickt Ausgabedaten zum Modell zurück, welche daraufhin angezeigt werden. Die Ausgabedaten werden von eben diesen Eingabedaten beeinflusst. Die Physik an sich ist hier nicht das Problem, sondern lediglich die Eingabedaten.

    Darum gehört das ganze nicht zum Grundgerüst, denn das steht jetzt. Man kann Daten zu PhysX schieben und bekommt Physikalisch Korrekte Daten zurück die dann auf die Fahrzeuge angewandt werden.
    Der Vorgang die Eingabedaten anzupassen nennt man Parametrisierung. Das ist ein extrem Zeitaufwändiger Prozess, für den zum aktuellen Zeitpunkt mit großen anstehenden Updates wie dem Combine Update leider keine Zeit ist.
    Die Phase der Parametrisierung wird kommen. Wenn es damit los geht, können wir sicherlich auch mit besser angepassten Getrieben usw. rechnen.

    Entwicklung mit einem kleinen Team ist immer ein Kompromiss bei dem man sich erst mal auf das wichtigste konzentrieren muss. Und dabei handelt es sich im Moment um das Grundgerüst (also Gameplay Features) und nicht um Polishing/Parametrisierung der schone existierenden Werte.
  • TheCoCe wrote:

    @Slartibartfass
    Die angesprochenen Dinge gehören nicht zum Grundgerüst und ich kann dir auch erklären wieso.
    Cattle and Crops nutzt zur Physik Berechnung die PhysiX Engine, eine von Nvidia entwickelte Physik Engine. Um das ganze ein wenig herunterzurechen, möchte ich kurz erklären wie das ganze ganz grob abläuft.
    Cattle and Crops hat eine Schnittstelle zur PhysX Engine, durch die alle Eingabedaten des Fahrzeugs zu PhysX geschoben werden. Das rechnet dann eine Weile lang herum und schickt Ausgabedaten zum Modell zurück, welche daraufhin angezeigt werden. Die Ausgabedaten werden von eben diesen Eingabedaten beeinflusst. Die Physik an sich ist hier nicht das Problem, sondern lediglich die Eingabedaten.

    Darum gehört das ganze nicht zum Grundgerüst, denn das steht jetzt. Man kann Daten zu PhysX schieben und bekommt Physikalisch Korrekte Daten zurück die dann auf die Fahrzeuge angewandt werden.
    Der Vorgang die Eingabedaten anzupassen nennt man Parametrisierung. Das ist ein extrem Zeitaufwändiger Prozess, für den zum aktuellen Zeitpunkt mit großen anstehenden Updates wie dem Combine Update leider keine Zeit ist.
    Die Phase der Parametrisierung wird kommen. Wenn es damit los geht, können wir sicherlich auch mit besser angepassten Getrieben usw. rechnen.

    Entwicklung mit einem kleinen Team ist immer ein Kompromiss bei dem man sich erst mal auf das wichtigste konzentrieren muss. Und dabei handelt es sich im Moment um das Grundgerüst (also Gameplay Features) und nicht um Polishing/Parametrisierung der schone existierenden Werte.
    Mein lieber TheCoCe,
    sei mir nicht böse, aber ich als "Kunde" (jahaaa, ich weiß - early accsess, kleines Team, jabba,jabba...),
    sehe das anders. Wenn man sich Simulation ganz fett auf die Fahne schreibt, sollten solche Sachen das
    Grundgerüst sein. Ist auch nur meine Meinung.
    Bevor Gas, Bremse, Schaltung nur rudimentär funktionieren, braucht man sich um Dinge wie Helfer und so
    auch nicht wirklich Gedanken machen, da dieser dann ja nach den gleichen Parametern fährt.
    Also Kacke...
    Um Sachen wie PhysiX Engine muss ich mir keine Gedanken machen. Das ist nicht mein Problem.
    Mein Problem ist, wenn man ein Haus baut und mit dem Dach anfängt.
    Kann man machen, ist aber, wie soll ich sagen, - doof ?
    Das sind genau die Dinge, die neuen Spielern als allererstes mit auffallen. (Sonst gäbe es dieses Thema hier nicht)
    Und würde ich jetzt, heute, neu dazukommen, würde ich mich in nen Trecker setzen, ne Runde spielen und mir
    kurz, nachdem ich mich schlapp gelacht hätte, mein Geld wiedergeben lassen.
    Polishing ist für mich z.B. unterschiedliches Bremsverhalten abhängig von Gewicht, Anhängelast, Bodenbeschaffenheit.
    Nen einzelnen Trecker, der im wirklichen Leben wohl auch ABS hat, nur mit blockierenden Rädern zum stehen zu
    bringen ist für mich nach all der Zeit langsam echt ein no go.
    Intel(R) Core(TM) i7-8700 CPU @ 3.20GHz - 16 GB Ram - NVIDIA GeForce GTX 1070 - Win 10 Home


    volhorst.com
  • Wenn du solche Kritik bei einem Spiel ankreiden würdest, bei dem das Grundgerüst fertig ist, würde ich dir da auch sofort zustimmen. Du vergisst, dass wir uns trotzdem immer noch in einer sehr frühen Phase von Cattle and Crops befinden.
    MBB hat sich Prioritäten gesetzt und das ist auch sehr gut so. Ob uns das als Spieler jetzt in den Kragen passt ist erst mal wenig wichtig, denn wir können diese Prioritäten nur schlecht bewerten. Nicht vom spielerischen gesehen, sondern vom technischen.

    Diese "Mein Problem ist, wenn man ein Haus baut und mit dem Dach anfängt" Vergleiche sind Vergleiche die, so leid es mir tut, im Game Development niemals funktionieren werden.
    Zudem sind Denkweisen wie "Um Sachen wie PhysiX Engine muss ich mir keine Gedanken machen" ein großer Teil des Problems und auch das Problem warum es offensichtlich schwer fällt für Verständnis zu sorgen. Das ist einfach fehlendes Wissen. Damit will ich keinesfalls implizieren, dass man das wissen muss, aber man sollte zumindest Verständnis zeigen wenn es erklärt wird.
    Die Jungs von MBB wissen wie Software Entwicklung funktioniert, also bitte vertraut ihnen wenn sie Prioritäten setzen. Ich kann es nur wiederholen, ob uns das vom spielerischen in den Kragen passt ist erst mal zweitrangig.
    Wenn der Entwicklungsablauf und die Prioritäten ausschließlich nach unseren Vorstellungen laufen würden, würde das Grundgerüst wahrscheinlich nie fertig werden.
  • @sirpoldi
    Genau als "Taster" hab ich es gemeint. Lenkräder haben halt nur 3 Achsen, die für das Fahren benötigt werden. Alles andere sind halt eben Taster, auch am Schalthebel. Nun müsste halt Taste 14 für das "Heben" und Taste 15 für das "Senken" konfigurierbar sein.

    Was ich auch noch vergessen hatte war, dass zwischen "Laufen" und "Fahren" bei der Achskonfiguration unterschieden werden sollte. Beim Laufen "linker Stick vor" Laufen, "linker Stick zurück" Zurücklaufen. Beim Fahren "rechter Trigger" Fahren, "linker Trigger" Bremsen. GTA macht's vor.

    Zudem waren alles Anregungen. Wie ich feststelle (danke "Slartibartfass") bin ich mit meiner Spielerfahrung nicht ganz alleine und die an die Entwickler gerichteten Informationen werden hoffentlich Berücksichtigung finden. Dazu denke ich ist das Forum ja auch da, nicht um sich deswegen zu streiten.

    @TheCoCe
    Ich bin mir sicher, wenn du über die Entwicklung so gut informiert bist kommen unsere Meinungen auch bei den Entwicklern an. Dass jeder Wunsch nicht 100% umgesetzt werden kann ist klar. Man sollte aber den Spielern im fertigen Produkt die "Wahl" lassen, wie man das Spiel steuerungstechnisch am liebsten spielt. Wenn die Umsetzung derzeit noch nicht auf dem Programm steht ist das OK. Im Spiel 1.0 sollte es auf jeden Fall berücksichtigt worden sein.
  • Ok ich war mir nur nicht sicher ob du wirklich Taster meintest. Das "geht" eigentlich schon, aber eher schlecht als recht. Du kannst die Taster auf die Slots legen und die Taste dann gedrückt halten.
    Wenn du auf der Tastatur (ich kann den Namen der Belegung zum doppelbelegen grade leider nicht nachschauen) die Shift Taste dazu drückst geht es mit der Taste in die andere Richtung. Ist nicht optimal, nicht sehr sensibel, aber fürs erste auch möglich.

    Die Steuerungsoptionen werden in Zukunft auch mit Sicherheit noch erweitert werden. Nur eben nicht immer direkt wenn danach gefragt wird. Das lässt die Zeit leider nicht zu.
  • Kannst du wenn du der Stick zu den 7,8 Slots verlinkst ...
    AMD Phenom II X4 945 3.0Ghz - 8Gb Ram - Gforce 660GTX 2Gb - Logitech Saitek Heavy Equipment Bundle with 2 side controllers

    :S
    My English is not perfect, thank you for being indulgent...
    Mein Deutsch ist nicht perfekt, Danke für ihr Verständnis...
    :S
  • Dann wirst du warten müssen bis es möglich ist Kombinationen einzustellen ...
    AMD Phenom II X4 945 3.0Ghz - 8Gb Ram - Gforce 660GTX 2Gb - Logitech Saitek Heavy Equipment Bundle with 2 side controllers

    :S
    My English is not perfect, thank you for being indulgent...
    Mein Deutsch ist nicht perfekt, Danke für ihr Verständnis...
    :S
  • Hi Sys,
    also mit meinem Logitech geht das ganz gut aber der ist auch ein wenig anders aufgebaut als der Xbox Controller ( habe ich auch noch einen für anderes Spiel). Beim Logitech habe ich 2 gleiche controller plus rechts die Tasten und links das Fadenkreuz. So habe ich links lenken und vorwärts rückwärts und rechts den Frontlader. Sieht man auch in einem Video von mir das dies recht flüssg geht bei der Fütterung.
  • Slartibartfass wrote:

    Mein lieber TheCoCe,sei mir nicht böse, aber ich als "Kunde" (jahaaa, ich weiß - early accsess, kleines Team, jabba,jabba...),
    sehe das anders. Wenn man sich Simulation ganz fett auf die Fahne schreibt, sollten solche Sachen das
    Grundgerüst sein. Ist auch nur meine Meinung.
    Bevor Gas, Bremse, Schaltung nur rudimentär funktionieren, braucht man sich um Dinge wie Helfer und so
    auch nicht wirklich Gedanken machen, da dieser dann ja nach den gleichen Parametern fährt.
    Also Kacke...
    Um Sachen wie PhysiX Engine muss ich mir keine Gedanken machen. Das ist nicht mein Problem.
    Mein Problem ist, wenn man ein Haus baut und mit dem Dach anfängt.
    Kann man machen, ist aber, wie soll ich sagen, - doof ?
    Das sind genau die Dinge, die neuen Spielern als allererstes mit auffallen. (Sonst gäbe es dieses Thema hier nicht)
    Und würde ich jetzt, heute, neu dazukommen, würde ich mich in nen Trecker setzen, ne Runde spielen und mir
    kurz, nachdem ich mich schlapp gelacht hätte, mein Geld wiedergeben lassen.
    Polishing ist für mich z.B. unterschiedliches Bremsverhalten abhängig von Gewicht, Anhängelast, Bodenbeschaffenheit.
    Nen einzelnen Trecker, der im wirklichen Leben wohl auch ABS hat, nur mit blockierenden Rädern zum stehen zu
    bringen ist für mich nach all der Zeit langsam echt ein no go.
    Auch ich warte noch auf eine richtig funktionierende Umsetzung von Lenkrädern. Mit meinem G27 kann ich einfach nicht richtig CnC spielen. Alle anderen Spiele (und das sind einige), wie zum Beispiel der ETS2, können mit meinem Lenkrad sehr wohl sehr gut umgehen und das Fahrgefühl ist 1A.
    Das wünsche ich mir auch hier bei CnC, von einem Spiel, dass viel Wert auf Simmulation legt.
    Vorher macht es keinen Sinn, das Spiel zu testen (also ich warte da schon sehr lange drauf).
    Lenkrad und CaC - Geht halt nicht bei jedem.