100% CPU Auslastung

  • 100% CPU Auslastung

    Fohe Ostern!

    Nach dem Update bekomme ich in unregelmäßigen Abständen eine CPU Auslastung von 100%. Nach Neustart ist die Auslastung wieder Normal. Den Verkehr habe ich schon mal ausgestellt, welches aber keine Besserung bringt. (sucht mein Rechner vielleicht nach versteckten Ostereiern?...)
    steamuserimages-a.akamaihd.net…412D810427D8E98973B509B1/
    OS: Arch Linux, Shell: bash 4.4.12, DE: XFCE4, CPU: AMD FX-8300 Eight-Core @ 8x 3.3GHz, GPU: GeForce GTX 960
  • Hattest du irgendwelche Helfer aktiv?
    Wieviel Arbeitsspeicher hast du? Kannst du gucken wie die Speicherauslastung ist wenn das Spiel läuft, insb. wenn es langsam ist? (=> Fängt das System vielleicht an zu Swappen?)

    Was hattest du in dem Spiel gemacht? Einfach nur neues Spiel gestartet, Viecher gekauft und abgeholt?
  • Hi, also ich habe 8GB Ram und 8GB Swap.
    Ich hatte/habe keine Helfer aktiv und die Auslastung kommt in unregewlmäßigen abständen bei den unterschiedlichsten Tätigkeiten. Also es ist egal ob ich gerade durch den Stall fahre, ich in die Stadt fahre, Rinder abhole oder zum Hof bringe.
    Die
    OS: Arch Linux, Shell: bash 4.4.12, DE: XFCE4, CPU: AMD FX-8300 Eight-Core @ 8x 3.3GHz, GPU: GeForce GTX 960
  • Der Vollständigkeit halber weitere bisherige Erkenntnisse zu diesem Problem:
    • goshawker hat wenn das Spiel läuft (und auch wenn es ruckelt) genug RAM frei, es sollte also nicht an Speicherauslastung liegen
    • Map speichern, Map verlassen und wieder starten behebt das Problem (genauso wie Spiel neustarten)
    • Wenn man lange genug (in dem Fall ca. 12 Minuten) wartet, geht das Problem vorrübergehend weg (zumindest manchmal? in dem Fall für ca. 13 Minuten)
    • Ich kann's bei mir nicht reproduzieren :-/
  • stdok hat find ich ne gute Idee. Wenn der Prozessor ins throtteln geht, steigt bei niedrigeren Takt die CPU Last.
    System
    Display Spoiler

    Desktop
    CoolerMaster HAF-X I CoolerMaster 1000W RS-A00-ESBA Netzteil I
    I7 3930K normal getaktet (nur bei "Bedarf" 4,2Ghz@ standart Vcore)
    Asus x79 Sabertooth I G-Skill Ares 1866 Ram 2x8Gb I Zotac 1070 mini I
    500GB Samsung 960 EVO M.2 auf DeLockadapter I 3x2TB Raid5
    CPU Wassergekühlt (selbst zusammengestellte Kühlung)

    Laptop:
    I7 6700HQ I GTX1070 I 17,3" FullHD I 16GB DDR4 I 512GB M.2SSD
    Kühlpad
  • So sagen kann ich es nicht, ohne genaues Modell zu wissen.

    I7 860 z.B. knapp über 70°C, würde ich sagen.
    Genaue Angaben kann ich Dir aber nicht machen.
    TCase 72,7°C max hat der. Also der Heatspreader darf nur so warm werden.
    Ob er ab da throttelt oder schon 2-3-4-5°C vorher??? Keine Ahnung!
    Teste doch mal mit offenem Gehäuse, dann sollte es besser werden, wenn es
    Temperatur bedingt ist. BZW später auftreten.

    Kühler sauber?
    Groß genug?
    System
    Display Spoiler

    Desktop
    CoolerMaster HAF-X I CoolerMaster 1000W RS-A00-ESBA Netzteil I
    I7 3930K normal getaktet (nur bei "Bedarf" 4,2Ghz@ standart Vcore)
    Asus x79 Sabertooth I G-Skill Ares 1866 Ram 2x8Gb I Zotac 1070 mini I
    500GB Samsung 960 EVO M.2 auf DeLockadapter I 3x2TB Raid5
    CPU Wassergekühlt (selbst zusammengestellte Kühlung)

    Laptop:
    I7 6700HQ I GTX1070 I 17,3" FullHD I 16GB DDR4 I 512GB M.2SSD
    Kühlpad
  • Das ist eine gute Idee!

    watch "cat /proc/cpuinfo | grep 'cpu MHz'" (im Terminal) sollte immer den aktuellen CPU-Takt (alle 2 Sekunden aktualisiert) anzeigen.
    sensors zeigt hoffentlich (u.a.) die CPU-Temperatur an.

    Wäre hierfür wahrscheinlich ideal, das Spiel im Fenstermodus laufen zu lassen, sodass du Terminals mit dem CPU-Takt und ggf watch sensors im Auge behalten kannst.

    (Alternativ zum Terminal gäbe es vermutlich auch Plugins für deine Taskbar/Panels die solche Informationen anzeigen)

    The post was edited 1 time, last by caedes ().

  • @goshawker, der FX 8300(Bulldozer) ist ein ziemlich spezieller Prozessor, er wird sehr heiß, zieht in Singlecoranwendungen nicht die Wurst von der Stulle und verbraucht sehr viel Strom.
    Dieser Verbrauch an Strom belastet das Mainboard stark, womit z.B. günstige Boards total überfordert sind und den Prozessor daher runtertakten.

    Es wäre wirklich mal interessant zu wissen, ob du in anderen Spielen auf deine 3,3 Ghz Maximaltakt auf Dauer kommst.

    Und die Temperaturen müssen unbedingt WÄHREND DES SPIELENS gelogt/ausgelesen/dokumentiert werden, nicht davor und nicht erst danach.
    Vote for Vulkan Support in CaC!
    Desktop: i7 3770K, 8GB 1600Mhz, AMD RX Vega 56 <-- alles unter Wasser an BenQ XL2730Z(1440p@144Hz)..... Windows 10 64bit
    Laptop: i7 7700HQ,16GB 2400Mhz, Nvidia GTX 1080@120Hz 17,3" G-Sync IPS, 256GB SSD Samsung PM961 + 1TB HDD

    Der Ursprung aller Macht ist das Wort.
  • Dann wundern mich schon die 2,4 Ghz...scheint, als würde er drosseln

    Maximaltakt macht er auf einem Kern eigentlich 4,2 Ghz.

    In diesem Test liegt der FX 8300 mit der Singlecoreleistung auf dem Niveau eines Celeron!
    Vote for Vulkan Support in CaC!
    Desktop: i7 3770K, 8GB 1600Mhz, AMD RX Vega 56 <-- alles unter Wasser an BenQ XL2730Z(1440p@144Hz)..... Windows 10 64bit
    Laptop: i7 7700HQ,16GB 2400Mhz, Nvidia GTX 1080@120Hz 17,3" G-Sync IPS, 256GB SSD Samsung PM961 + 1TB HDD

    Der Ursprung aller Macht ist das Wort.
  • Aber wenns trotzdem nur um die 50°C sind sollte er eigentlich nicht drosseln..
    Es scheint, als würde Linux den Prozess immer mal auf einen anderen Kern verschieben (vermutlich damit die Hitze besser verteilt wird); ich könnte mir vorstellen, dass die Kerne dann nicht schnell genug hochgetaktet werden oder sowas.

    Man sollte auf jeden Fall versuchen, die CPU dauerhaft hochzutakten ("Performance" Profil für dynamische CPU Taktung oder sowas).

    The post was edited 2 times, last by caedes ().

  • Sysmaster87 wrote:

    caedes wrote:

    Naja, man muss bedenken dass Cattle and Crops nur einen Kern voll auslastet und nicht alle 8, das sollte also vom Stromverbrauch her dann eigentlich im grünen Bereich sein..
    Wird sich daran noch was ändern ?
    Das ist schwer zu sagen.
    Wir haben ja schon einige Performanceintensive Dinge (z.B. Navigationsberechnungen auf dem Feld, die sonst das Spiel für 1-2 Sekunden einfrieren würden, oder auch periodische Updates von Bodenattributen) in extra Threads laufen, und werden versuchen das auch für noch mehr Rechenintensive Dinge zu tun, aber die Engine ist nicht wirklich darauf ausgelegt, stark zu parallelisieren.
    (Man kann ja nicht einfach irgendwelche Berechnungen auf anderen Threads/Kernen machen, wenn z.B. ein Thread auf Daten zugreift die ein anderer gerade modifiziert, bekommt man komische Ergebnisse, im schlimmsten Fall Abstürze)
  • War das bei den FX`lern nicht auch so das die Tempsensoren ne echte Krankheit waren?
    Hab da was von AMD im Hinterkopf das man locker 15°C drauf rechnen muß. Und max war doch irgendwo 60°C-62°C, oder?
    Dann währe es eventuell schon eng. Und würde Throtteln erklären. Vielleicht mal mit offenem Gehäuse testen?
    System
    Display Spoiler

    Desktop
    CoolerMaster HAF-X I CoolerMaster 1000W RS-A00-ESBA Netzteil I
    I7 3930K normal getaktet (nur bei "Bedarf" 4,2Ghz@ standart Vcore)
    Asus x79 Sabertooth I G-Skill Ares 1866 Ram 2x8Gb I Zotac 1070 mini I
    500GB Samsung 960 EVO M.2 auf DeLockadapter I 3x2TB Raid5
    CPU Wassergekühlt (selbst zusammengestellte Kühlung)

    Laptop:
    I7 6700HQ I GTX1070 I 17,3" FullHD I 16GB DDR4 I 512GB M.2SSD
    Kühlpad
  • Temperaturprobleme/Sensoren
    Eine Infoquelle gesucht.
    Es zieht nicht Linux ab, es sind schlicht keine guten(lineare Sensoren), die Mist messen.

    Hatte die max Temp aus schnell recherche, und es gibt ja verschiedene. Tmax/Tcase...
    Welche ist jetzt die von der AMD Seite. Und schon stehen wir auf dem Schlauch! :D
    Ausserdem habe ich was gefunden von 95W und 125W CPU`s im 83XXBereich,
    gerade die 125W hat max 61,10°C.

    Also, man kann aus der Entfernung nur raten, aber testen wird wohl am sinnvollsten sein.
    Was mir noch so im Hinterkopf hängt. Teilweise sind bei günstigen Boards die Spannungswandler etc
    nicht so gut, das die mit dem FX 8000ern wirklich gut zu recht kommen. Oder Überhitzen und Probleme machen.
    Gerade bei ungünstigen Luftströmungen. Aber alles nur Glaskugellesen. :)

    Was auch wohl teilweise auftritt. CPU ~60°C und throttelt. Sockeltemp bei glaub ich 85°C.
    Hier soll es der Sockel sein, der limitiert. Also, Kühlen ist wohl echt ein wichtiger Punkt bei denen.
    Vielleicht währen Bilder der Hardware/Kühler/Kühlung (Thermischer Aufbau) mal nicht schlecht,
    kann teilweise helfen bei Ferndiagnosen. Aber vieles was mir mal so zu Ohren kam oder
    was ich so gelesen habe, und sich dann im Hinterkopf verewigt hat.

    Aber irgendwie bekommt das Forum goshawker wohl zur Lösung des Problems. :thumbup:
    System
    Display Spoiler

    Desktop
    CoolerMaster HAF-X I CoolerMaster 1000W RS-A00-ESBA Netzteil I
    I7 3930K normal getaktet (nur bei "Bedarf" 4,2Ghz@ standart Vcore)
    Asus x79 Sabertooth I G-Skill Ares 1866 Ram 2x8Gb I Zotac 1070 mini I
    500GB Samsung 960 EVO M.2 auf DeLockadapter I 3x2TB Raid5
    CPU Wassergekühlt (selbst zusammengestellte Kühlung)

    Laptop:
    I7 6700HQ I GTX1070 I 17,3" FullHD I 16GB DDR4 I 512GB M.2SSD
    Kühlpad
  • Ja genau tgs, das meinte ich auch übergreifend mit "günstigen Mainbords".

    Ich glaube der (Oster?)Hase liegt in seiner Hardware begraben. :D

    Daher kommen wir auch erst weiter, wenn goshawker mal ordentlich die Temps logt, evtl. gleich mal Screens davon hier reinstellt.

    Ist vielleicht auch nur der Kühlkörper des Rechners dicht? Mal Seitenwand öffnen und nachsehen.
    Vote for Vulkan Support in CaC!
    Desktop: i7 3770K, 8GB 1600Mhz, AMD RX Vega 56 <-- alles unter Wasser an BenQ XL2730Z(1440p@144Hz)..... Windows 10 64bit
    Laptop: i7 7700HQ,16GB 2400Mhz, Nvidia GTX 1080@120Hz 17,3" G-Sync IPS, 256GB SSD Samsung PM961 + 1TB HDD

    Der Ursprung aller Macht ist das Wort.
  • Oder der Osterhase schmort gerade?
    System
    Display Spoiler

    Desktop
    CoolerMaster HAF-X I CoolerMaster 1000W RS-A00-ESBA Netzteil I
    I7 3930K normal getaktet (nur bei "Bedarf" 4,2Ghz@ standart Vcore)
    Asus x79 Sabertooth I G-Skill Ares 1866 Ram 2x8Gb I Zotac 1070 mini I
    500GB Samsung 960 EVO M.2 auf DeLockadapter I 3x2TB Raid5
    CPU Wassergekühlt (selbst zusammengestellte Kühlung)

    Laptop:
    I7 6700HQ I GTX1070 I 17,3" FullHD I 16GB DDR4 I 512GB M.2SSD
    Kühlpad
  • Das ist nicht die Lösung....
    Das ist das Problem! :D

    Und um das zu Lösen brauchen wir etwas Input. ^^
    System
    Display Spoiler

    Desktop
    CoolerMaster HAF-X I CoolerMaster 1000W RS-A00-ESBA Netzteil I
    I7 3930K normal getaktet (nur bei "Bedarf" 4,2Ghz@ standart Vcore)
    Asus x79 Sabertooth I G-Skill Ares 1866 Ram 2x8Gb I Zotac 1070 mini I
    500GB Samsung 960 EVO M.2 auf DeLockadapter I 3x2TB Raid5
    CPU Wassergekühlt (selbst zusammengestellte Kühlung)

    Laptop:
    I7 6700HQ I GTX1070 I 17,3" FullHD I 16GB DDR4 I 512GB M.2SSD
    Kühlpad
  • Vielleicht gibt es eine BIOS Einstellung um den CPU zu sichern die das beeinflußt?
    AMD Phenom II X4 945 3.0Ghz - 8Gb Ram - Gforce 660GTX 2Gb - Logitech Saitek Heavy Equipment Bundle with 2 side controllers

    :S
    My English is not perfect, thank you for being indulgent...
    Mein Deutsch ist nicht perfekt, Danke für ihr Verständnis...
    :S
  • LLC spielt da mit rein, aber da der so tief taktet, gehe ich nicht davon aus.

    Vielleicht ist auch unhörbar der Lüfter selber kaputt.(bringt nicht volle Umdrehungszahlen)
    Hatte ich gerade 3 mal bei Rechnern die ich so pflege. Einer ohne Geräusche innerhalb kurzer Zeit ohne Drehung!
    System
    Display Spoiler

    Desktop
    CoolerMaster HAF-X I CoolerMaster 1000W RS-A00-ESBA Netzteil I
    I7 3930K normal getaktet (nur bei "Bedarf" 4,2Ghz@ standart Vcore)
    Asus x79 Sabertooth I G-Skill Ares 1866 Ram 2x8Gb I Zotac 1070 mini I
    500GB Samsung 960 EVO M.2 auf DeLockadapter I 3x2TB Raid5
    CPU Wassergekühlt (selbst zusammengestellte Kühlung)

    Laptop:
    I7 6700HQ I GTX1070 I 17,3" FullHD I 16GB DDR4 I 512GB M.2SSD
    Kühlpad
  • tgs_wort wrote:

    Das ist nicht die Lösung....
    Das ist das Problem! :D

    Und um das zu Lösen brauchen wir etwas Input. ^^
    Was für input? Eiswürfel rein und gut ist die Kiste! ;)
    Nein , spaß bei seite habe das Gerät noch mal richtig sauber gemacht jetzt kommt noch ein Lüfter dazu und es rennt.
    bis dato bleibt das gehäuse offen das noch mehr Frischluft bereit steht.
    OS: Arch Linux, Shell: bash 4.4.12, DE: XFCE4, CPU: AMD FX-8300 Eight-Core @ 8x 3.3GHz, GPU: GeForce GTX 960
  • Naja, oder Du gönnst Deinem Gehäuse "Input".
    In Form von Lüftern. Ist natürlich auch ne Lösung.

    Hauptsache Du bekommst es vernünftig ans laufen!
    So das er den vollen Takt hält.
    System
    Display Spoiler

    Desktop
    CoolerMaster HAF-X I CoolerMaster 1000W RS-A00-ESBA Netzteil I
    I7 3930K normal getaktet (nur bei "Bedarf" 4,2Ghz@ standart Vcore)
    Asus x79 Sabertooth I G-Skill Ares 1866 Ram 2x8Gb I Zotac 1070 mini I
    500GB Samsung 960 EVO M.2 auf DeLockadapter I 3x2TB Raid5
    CPU Wassergekühlt (selbst zusammengestellte Kühlung)

    Laptop:
    I7 6700HQ I GTX1070 I 17,3" FullHD I 16GB DDR4 I 512GB M.2SSD
    Kühlpad
  • @goshawker mit mehr Input meinte TGS mehr Input für uns.
    Wenn du sowieso offen hast schick doch Mal ein Bild vom Innenleben.
    Wenn du Raucher bist kann ich dir nur raten mindestens jeden zweiten Monat die Miete zu reinigen. Was ich da schon gesehen hab ....
    Gruß Hofhund

    Ryzen5 1600X, MSI GTX1050TI, Gigabyte AB350-Gaming, bequit PurePower 10 600W, HyperY Predator 3GHz DDR4 16GB, Samsung Evo 850 256GB
  • Hofhund wrote:

    @goshawker mit mehr Input meinte TGS mehr Input für uns.
    Wenn du sowieso offen hast schick doch Mal ein Bild vom Innenleben.
    Wenn du Raucher bist kann ich dir nur raten mindestens jeden zweiten Monat die Miete zu reinigen. Was ich da schon gesehen hab ....
    Ich weiss was er meinte, aber da ich jetzt weiss woran es liegtund das Thema erledigt ist (sogar als solches Markiert ist) gehe ich da nicht mehr näher drauf ein.
    OS: Arch Linux, Shell: bash 4.4.12, DE: XFCE4, CPU: AMD FX-8300 Eight-Core @ 8x 3.3GHz, GPU: GeForce GTX 960
  • Ja aber aufmachen und einmal reinigen wird keine dauerhafte Lösung sein.
    Ist auf der Cpu ein passiv Kühler oder ein aktiver?
    Sind Flusswege eventuell durch Kabel oder Festplatten blockiert?
    Gelöst ist es wenn die CPU 53° hat unter Last.
    Wie lange ist der Kühlkörper schon drauf? Vllt bringt dir eine Demontage und Montage mit neuer Wärmeleitpaste etwas.
    Gruß Hofhund

    Ryzen5 1600X, MSI GTX1050TI, Gigabyte AB350-Gaming, bequit PurePower 10 600W, HyperY Predator 3GHz DDR4 16GB, Samsung Evo 850 256GB